Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Streik! Iberia streicht mehrere Kanaren-Flüge


Über den in Spanien wichtigen Dreikönigstag hat Iberia einen viertägigen Streik angekündigt. Betroffen sind auch die Kanarischen Inseln.

Von Juan Martín Lesedauer: 2 Minuten

Ein Streik sorgt für mehrere Flug-Ausfälle bei Verbindungen mit den Kanarischen Inseln. So kündigte Iberia Express, die Billig-Tochter der spanischen Iberia, die Streichung von vier täglichen Kanaren-Flügen an. Der Streik wurde zunächst für den Zeitraum vom 5. bis 8. Januar angesetzt.

Damit treffen die Flug-Ausfälle viele Weihnachtsurlauber. Denn die Tage rund um den Drei-Königs-Tag am 6. Januar gilt in Spanien als traditionell wichtige Rück-Reisezeit. Und so sind auch die Kanarischen Inseln betroffen.

Grund für den Streik sind die Gewerkschaften des Bodenpersonals der Iberia und ihrer Tochtergesellschaften. Auf nationaler Ebene führt das zur Annullierung von 444 Flügen: 270 von Iberia, 110 von Air Nostrum und 64 von Iberia Express.

Streik: Mehrere Flüge nach Teneriffa und Gran Canaria fallen aus

Die Kanaren kommen ebenso wie die Balearen mit einem “blauen Auge” davon. Denn die meisten Verbindungen mit den Archipelen sollen stattfinden, hieß es. Damit wolle man Rücksicht auf die Abgeschiedenheit der jeweiligen Inseln nehmen.

Man wolle dennoch ein Zeichen setzen. Und so wurden zwei Tägliche Verbindungen mit Teneriffa und Gran Canaria samt Rückflug gestrichen. Betroffene Kunden seien bereits über den Streik und ihren Flugausfall informiert worden, hieß es seitens der Airline. Zudem habe man Alternativen angeboten. Betroffene Fluggäste könnten eine Änderung des Flugdatums oder eine Rückerstattung des Flugpreises beantragen.

Iberia-Streik: Langstreckenflüge sollen stattfinden

Auf nationaler Ebene würden 836 Flüge durchgeführt. Damit seien 76 Prozent der insgesamt 1106 geplanten Flüge abgedeckt. Es würden entsprechend praktisch alle Langstreckenflüge stattfinden.

Von den 270 Annullierungen der Iberia-Flüge entfallen laut Gewerkschaftsangaben rund die Hälfte auf Inlandsflüge und die andere Hälfte auf inner-europäische Flüge. Iberia Express plant damit, 88 Prozent aller Flüge durchführen. Bei Air Nostrum seien es 72 Prozent, hieß es.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Streik! Iberia streicht mehrere Kanaren-Flüge

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Aus aller Welt, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Streik! Iberia streicht mehrere Kanaren-Flüge

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Streik! Iberia streicht mehrere Kanaren-Flüge


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.