Ex-Spieler von CD Teneriffa festgenommen


Ein ehemaliger Fußballprofi von CD Teneriffa ist in Nordspanien festgenommen worden. Der Spanier soll seine Ex-Freundin bei der Arbeit angegriffen haben. Der 44-Jährige wurde festgenommen.

Ads

Der mutmaßliche Täter und seine Freundin hatten sich nach übereinstimmenden Angaben einvernehmlich von einander getrennt. Wenige Wochen später soll es dann in Gijón in Nordspanien zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Der ehemalige Nationalspieler soll in den Friseursalon gestürmt sein, in dem seine ehemalige Freundin arbeitet. Dort habe er sie laut Polizeibericht mit einem Baseballschläger leicht verletzt.

Die anwesenden Kunden und Mitarbeiter seien demnach aus dem Salon gestürmt und hätten die Türe bis zum Eintreffen der Polizei von außen zu gehalten, hieß es weiter. Dies hätten Zeugen beobachtet und die Polizei alarmiert. Bei deren Eintreffen, soll sich der Ex-Nationalspieler bereits wieder beruhigt haben und festnehmen lassen.

Der Fall wurde dem Gericht übergeben. Bis zur Verlesung eines Urteils, darf sich der mutmaßliche Täter seiner Ex-Freundin aufgrund einer einstweiligen Verfügung nicht mehr nähern.

Der mutmaßliche Täter hatte in seiner aktiven Zeit für verschiedene spanische Top-Teams, darunter auch  CD Teneriffa, gespielt. Zudem war er zur WM 1994 in die spanische Nationalmannschaft berufen worden.

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren: