Adeje sagt Kabeldieben öffentlich den Kampf an

Die Jagd auf Kabeldiebe nimmt im Süden Teneriffas immer skurrilere Formen an. Mit Plakaten wirbt die Gemeinde Adeje nun bei der Bevölkerung um Mithilfe. Zuvor waren innerhalb von zwei Wochen Kupferkabel aus dem öffentlichen Beleuchtungsnetz im Wert von rund 100.000 Euro gestohlen worden.

Ads

6600 Euro Schaden pro Tag

Stadtrat Gonzalo Delgado Diaz spricht von Schäden bis zu 6600 Euro pro Tag. Die Stadt müsse für die Reparaturen bereits Gelder einsetzen, die eigentlich für andere Bereiche geplant waren. Den Umstand der auf nahezu ganz Teneriffa sehr klammen Gemeindekassen nutzt Diaz somit, um aus dem Diebstahl am Stadteigentum ein Problem der Allgemeinheit zu machen.

Der Stadtrat bat alle Bürger und Gäste, die auffälliges Beobachten, umgehend die Polizei zu benachrichtigen. Indirekt stellte Diaz den Dieben dabei jedoch einen Freibrief aus: Techniker der Stadt, die sich den Kabeln selbstverständlich nähern dürften, seien an ihren roten Overalls mit Stadtlogo darauf zu erkennen. Diese müssten nicht gemeldet werden, hieß es. Bei der Dreistigkeit, mit denen die Täter in jüngster Vergangenheit vorgingen, wäre es also nicht verwunderlich, wenn die Technik-Teams der Stadt in den kommenden Tagen und Wochen unfreiwilligen „Zuwachs“ bekämen, indem sich die Diebe einfach geschickt tarnen.

Doch die Stadt möchte ihre Bürger mit der Plakat-Kampagne derart sensibilisieren, dass wohl auch Wartungstrupps regelmäßig den Behörden gemeldet werden. In großen Lettern steht auf den allgegenwärtigen Aushängen: „Wir brauchen Ihre Hilfe“. Dazu sind fünf Phasen eines Kupferkabels abgebildet.

Kabeldieb erleidet Stromschlag

Wie gefährlich Kabeldiebstahl sein kann, zeigte erst vor wenigen Monaten ein ungeschickter Dieb, der sich bei seinem Vorhaben einen schweren Stromschlag zuzog. Auch vor dieser Gefahr warnte Diaz publikumswirksam: Nicht nur die Diebe selber sondern auch umstehende Personen befänden sich bei unsachgemäßer Bearbeitung der Kabel in Gefahr.

Dass die Allgemeinheit dennoch an der Jagd nach den Kabeldieben teilnehmen soll, zeigt die ganze Verzweiflung der Stadt im Umgang mit dem aktuellen Trend zum Kabeldiebstahl.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Adeje sagt Kabeldieben öffentlich den Kampf an


Veröffentlicht in: Teneriffa, Adeje, Aktuelle Nachrichten, Teneriffa Süd

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden