Groß-Demo gegen neuen Hotel-Komplex in La Tejita auf Teneriffa


Von „Unregelmäßigkeiten“ bei der Vergabe der Bau-Genehmigung war schon länger die Rede. Doch während der Corona-Zeit wurden plötzlich Fakten geschaffen. In La Tejita auf Teneriffa entsteht derzeit ein neuer Hotel-Komplex. Pikant daran: Teile des Baus tangieren ein Naturschutzgebiet. Das hat Demonstranten auf den Plan gerufen.

Sie sitzen auf den Kränen und bringen den Bau damit zum Erliegen. In Teneriffas Süden haben Aktivisten eine Baustelle gekapert. Und Hunderte Demonstranten feiern sie dafür frenetisch. Denn Proteste gegen den Hotel-Bau in der Gemeinde Granadilla sind nicht neu. Was dagegen plötzlich kam, war der Fortschritt des Rohbaus.

UPDATE:
Es gibt neue Entwicklungen. Diese finden Sie jetzt hier!

Schon im Juni 2016 war die Lizenz zum Bau des Luxushotels am Strand von La Tejita erteilt worden. Seither gibt es auch die Proteste. Immerhin einen Erfolg konnten die Gegner des Projekts erreichen: Es wurde eine Überprüfung angekündigt. In der Zwischenzeit sollte der Bau gestoppt werden. Doch eine komplette Unterbrechung gab es nicht.

Nun, in der Corona-Zeit, wurden plötzlich weitere Fakten geschaffen: Das Projekt wuchs weiter. Das hat dann Protestler auf den Plan gerufen, die nun mit Bannern auf dem Kran sitzen und so für einen Stopp sorgten.

Feuerwehr verpflegt Demonstranten auf Teneriffa

Der Vorwurf der Aktivisten: Der Bau tangiere ein Naturschutzgebiet und es gebe keine Klär-Anlage, wie sie bei Projekten dieser Art inzwischen eigentlich gefordert werde. Noch immer laufen Millionen Liter ungeklärten Abwassers von den Kanaren aus ins Meer. Doch zumindest bei neuen Bauprojekten soll dies von vornherein mitgedacht werden.

Durch ihre Aktion haben die Aktivisten nun die volle Aufmerksamkeit auf solche Missstände gelenkt. Sogar die Feuerwehr versorgt die Protestler auf dem Kran inzwischen mit Wasser und kleinen Snacks.

Der Sprecher der Initiative „Salvar La Tejita“, Daniel Duque, spricht von einem vollen Erfolg: „Sie kamen vorbereitet und diese Demonstration hat ihnen mehr Kraft gegeben.“ Gemeint ist die Unterstützung von immer mehr Demonstranten, die das neue Hotel und vor allem die Art und Weise der Lizenz-Vergabe anprangern.

Am Samstag kamen rund eintausend Menschen, um ihre Solidarität mit den Aktivisten zu zeigen. Ihre Hoffnung: Die Politik zu einer echten Überprüfung des Sachverhalts zu zwingen. Das letzte Kapitel ist in La Tejita auf Teneriffa wohl noch nicht geschrieben.

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!



Über den Text

Groß-Demo gegen neuen Hotel-Komplex in La Tejita auf Teneriffa

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Granadilla de Abona, Teneriffa, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Mehr Infos zum Autor gibt es hier.