Ironman Lanzarote: Triathlon zieht 2300 Athleten an

Mehr als 226 Kilometer überdauert der Kampf gegen die Natur. Bereits zum 23. Mal zieht am Wochenende der legendäre „Ironman Lanzarote“ Sportler aus der ganzen Welt auf die Kanaren. Inzwischen ist das Teilnehmerfeld auf knapp 2300 Athleten angewachsen. Kein Wunder, denn die Trophäe gehört zu den beliebtesten der Sportart.

Ads

Lanzarote-Triathlon zieht Profis an

Auch mehr als 60 Profis werden am Samstag zum ältesten Ironman Europas antreten. Startpunkt des Triathlons ist Puerto des Carmen, von wo aus sich die Athleten durch 3,86 Kilometer Wasser, über 180,2 Kilometer mit dem Fahrrad und schließlich 42,195 Kilometer Laufstrecke zwingen.

Der Mai-Triathlon auf Lanzarote ist besonders aufgrund der wechselnden Wetterverhältnisse gefürchtet. Die starken Winde der Kanaren oder – wie zuletzt – plötzlich auftretende Calimas machen die Strecke zu einer Tortour und die Veranstaltung zu einer unvorhersehbaren Herausforderung.

Ironman Lanzarote: Deutscher Doppelsieg im Vorjahr

Im Vorjahr triumphierten mit Faris Al-Sultan und Kristin Möller gleich zwei Deutsche. Und auch am Samstag stehen die Chancen für einen deutschen Doppelsieg nicht schlecht. Dennoch ist das Rennen härter geworden, denn durch seine jüngste Aufwertung – es zählt nun in das offizielle Kona-Proranking ein – ist die Konkurrenz deutlich angewachsen. Zudem ist die Form einiger deutscher Top-Athleten derzeit volatil. Dennoch hofft die Deutsche Triathlon Union (DTU) auch auf Lanzarote auf gute Platzierungen.

Damit es rund um die Strecke keine Probleme gibt, sorgen rund 500 Sicherheitskräfte und mehr als 1500 freiwillige Helfer für einen reibungslosen Ablauf. Der Triathlon beginnt am Samstag, 17. Mai, mit Sonnenaufgang.

Ads
Weiterlesen unter:
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Ironman Lanzarote: Triathlon zieht 2300 Athleten an


Veröffentlicht in: Aktuelle Nachrichten

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden