Gran Canaria übersteigt Marke von 3000 Corona-Fällen


Die Kanarischen Inseln sind mit 219 neuen Corona-Fällen in den September gestartet. Damit geht die Zahl nach fünf Tagen der permanenten Zunahme erstmals wieder zurück. Gran Canaria übersteigt unterdessen die Schwelle von 3000 aktiven Infektionen.

Lesedauer: 2 Min.

Gran Canaria ist weiter fest in der Hand von Covid-19. Die Kanaren-Insel hat erstmals die Marke von 3000 aktiven Infektionen überstiegen. Mit nun 3058 Fällen macht die Insel den Löwenanteil der insgesamt 4426 aktiven Infektionen des kanarischen Archipels aus.

Dennoch scheinen die neuen Maßnahmen der regionalen Regierung zu greifen: Mit 219 neu bestätigten Fällen geht die Zunahme der täglichen Corona-Fälle nach fünf Tagen des permanenten Anstiegs in Folge erstmals wieder zurück. Der bisherige Rekord war am Sonntag mit 367 Fällen binnen 24 Stunden festgestellt worden.

Die kumulative Inzidenz, also die aktiven Fälle pro 100.000 Einwohner, liegt in den vergangenen sieben Tagen aufgrund der enormen Zahlen Gran Canarias weiterhin deutlich über dem Schwellwert. Das Auswärtige Amt in Deutschland gibt normalerweise eine Reisewarnung für Regionen aus, die einen Wert von 50 übersteigen. Auf den gesamten kanarischen Archipel gesehen, liegt die Zahl inzwischen bei 98,3.

Kanaren: Sorge vor deutscher Reisewarnung weiter akut

Inseln, die einen Wert von 100 erreichen, müssen strengere Regeln einhalten. Zudem wächst die Sorge vor einer deutschen Reisewarnung. Warum diese bisher ausgeblieben ist, stellt selbst die kanarische Regierung vor ein Rätsel. Dennoch freut sich die Exekutive über den aktuellen Status. Die regionale Wirtschaft leidet seit dem Lockdown enorm. Zudem waren in anderen Ländern Quarantäneregeln für Kanaren-Rückkehrer ausgesprochen worden, darunter auch in Großbritannien, was unter normalen Umständen die meisten Touristen stellt.

Die kanarische Regierung hatte mit ihren erneut verschärften Maßnahmen einen Rückgang der Corona-Zahlen erreichen wollen. Ob die jüngsten Werte den Beginn eines Trends darstellen, oder lediglich einen Ausreißer, müssen die nächsten Tage zeigen. In jedem Fall wurden die jüngsten Zahlen mit vorsichtiger Erleichterung aufgenommen.

Lesen Sie jetzt:


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Gran Canaria übersteigt Marke von 3000 Corona-Fällen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.