Kanaren kassieren spanischen Beschluss zur generellen Masken-Pflicht am Strand


Die Regierung der Kanarischen Inseln hat einen Beschluss aus Madrid zurückgenommen. Die regionale Politik werde nicht grundsätzlich auf die Nutzung eines Mund-Nasen-Schutzes am Strand bestehen, hieß es. Zuvor hatte die spanische Regierung mit einem Dekret genau das verlangt.

Lesedauer: 1 Min.

Der Beschluss sorgte für mächtig Aufregung. Die spanische Regierung hatte über das „Boletín Oficial del Estado“ (BOE) die Nutzung einer Maske sogar während des Sonnenbads auf der Liege am Pool oder dem Handtuch am Strand verlangt. Die Vorgabe gilt landesweit. Dennoch sehen die Kanarischen Inseln Spielraum für eine Sonderregelung.

Wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen gegeben ist, sei die obligatorische Verwendung einer Maske nicht nötig, sagte Regierungssprecher Julio Pérez. Andere Verschärfungen hätten jedoch weiterhin Bestand, fuhr der Politiker fort.

Demnach gilt die Ausnahmeregelung lediglich für die Sonnenliege am Pool oder das Handtuch am Strand – sofern andere Personen ausreichend weit entfernt sind.

Auch in Naturräumen und außerhalb von Ballungszentren, beispielsweise im Wald, werde die Maskenpflicht nicht grundsätzlich durchgesetzt, sagte Pérez. Zuvor hatte es massive Kritik an der Regelung gegeben.

Die kanarische Ausnahme sei allerdings ausdrücklich „keine Botschaft der Entspannung“, sagte Pérez. Vorsicht sei unverändert geboten. Lediglich die extreme Auslegung werde keine Anwendung finden, hieß es weiter.

Das zuvor veröffentlichte Dekret hatte festgelegt, dass Personen ab einem Alter von sechs Jahren im öffentlichen Raum grundsätzlich eine Maske tragen müssen. Was genau beschlossen wurde, und was neben der nun eingebrachten Einschränkung weiterhin gilt, erfahren Sie nachfolgend:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Kanaren kassieren spanischen Beschluss zur generellen Masken-Pflicht am Strand

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.