Politiker fordern wieder Stierkämpfe auf den Kanaren


Lesedauer: 2 Min.

Als zu grausam für die Tiere ist der Stierkampf bereits vor Jahrzehnten von den Kanarischen Inseln verbannt worden. Doch nun wagen sich Politiker mit der Forderung einer Reaktivierung der zweifelhaften Darbietungen unter dem Deckmantel der Tradition hervor.

Stierkämpfe auf den Kanarischen Inseln freiwillig abgeschafft

Bis zum Jahr 1983 fuhren Autos mit großen Lautsprechern durch die Straßen von Santa Cruz auf Teneriffa. Damals wurden die Stierkämpfe in der städtischen Arena groß beworben. Der Stierkampf zog viele Kanarios stärker an als heute der Fußball. Doch dann fand ein Umdenken statt. Bereits rund acht Jahre vor dem eigentlichen Verbot wurden Stierkampfe auf den Kanarischen Inseln freiwillig abgeschafft.

Im Jahr 1991 folgte schließlich ein Grundsatz-Verbot für die zweifelhafte Tradition. Doch jetzt wollen Politiker der konservativen Partei PP dieses Verbot wieder aufbrechen. Der Stierkampf gelte demnach als Kulturgut und müsse somit jedermann zugänglich gemacht werden, lautet die Argumentation.

Lobby will Stierkämpfe auf den Kanaren reaktivieren

Seitens der Industrie wurde der Vorstoß bereits aufgegriffen und vorangetrieben. Die Rinderzüchter Spaniens würden Profit aus der öffentlichen und teilweise umjubelten Hinrichtung der Tiere schlagen. Auf der anderen Seite wurde bereits im Jahr 2008 im spanischen Senat ein Gesetz erlassen, dass die Übertragung von Stierkämpfen zu Zeiten verbietet, in denen auch Kinder vor dem Fernseher sitzen könnten. Grundsätzlich scheint die Brutalität der vermeintlichen Tradition also ins Bewusstsein mehrerer Parteien gerückt zu sein.

Sollte die Lobby ihren Druck nach dem ersten zaghaften Vorstoß dennoch erhöhen, könnte es tatsächlich zu einer Reaktivierung der Stierkampfarena von Santa Cruz auf Teneriffa kommen. Eine Entscheidung wurde bislang nicht getroffen. Dazu müsste der Vorstoß zunächst als offizieller Antrag eingereicht werden. Experten erwarten hitzige Debatten, Tierschützer setzen derweil auf die Opposition.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Politiker fordern wieder Stierkämpfe auf den Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Kanaren, Santa Cruz, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.