Sonarverbot: Keine Walstrandungen mehr vor Kanaren


Lesedauer: 1 Min.

Seit dem vor einigen Jahren verhängten Sonarverbot sind auf den Kanarischen Inseln keine Massen-Walstrandungen mehr verzeichnet worden. Darauf wiesen nun erneut Forscher hin. Durch den Erlass ist es Marineschiffe verboten, vor den Kanaren ihre Schallwellen-Geräte zu verwenden.

Forscher berichteten, dass das Sonarverbot Wirkung zeige. Bereits unmittelbar seit der Umsetzung des Verbotes habe es keine Wal-Massenstrandung mehr gegeben, hieß es. Das Verbot soll beibehalten werden.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Sonarverbot: Keine Walstrandungen mehr vor Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Kanaren

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.