Weihnachtslotterie El Gordo: Jackpot ist geknackt – auch auf den Kanaren!


Die Weihnachtslotterie "El Gordo" stellt kurz vor Weihnachten auf den Kanarischen Inseln alles auf den Kopf. Der Hauptgewinn ist gezogen und auch auf den Kanarischen Inseln knallten die Korken. Alles zur großen Ziehung.

Lesedauer: 3 Minuten

Die Chance, mit sechs Fingern geboren zu werden, ist größer als ein Sieg bei El Gordo. Und doch ist die spanische Weihnachtslotterie eine der beliebtesten der Welt. Lottospieler pilgern sogar zu ihrem Lieblings-Los-Verkäufer. Und das hat sich gelohnt, wie ein Blick auf die Kanaren zeigt.

Sogar die Verkaufsstellen feiern mit: Wenn in Spanien die Gewinner der Weihnachtslotterie gezogen werden, stellen die Verkäufer für die Gewinnerinnen und Gewinnern Sekt bereit. So geschehen: Auf Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote.

Unter anderem auf den vier Inseln wurde der Jackpot geknackt. Denn jede Losnummer gibt es 170 Mal. Und so können entsprechend viele Menschen gewinnen. Hinzu kommt, dass die Lose in Zehnteln verkauft werden. Also ist jedes Los nochmal in zehn Teile unterteilt. Fällt also der Jackpot von vier Millionen Euro, entfallen 400.000 Euro auf jedes Zehntel-Los.

Chance, Fußballprofi zu werden, ist größer als ein Sieg bei El Gordo

Und auf den Kanaren legen viele Menschen Wert darauf, ein solches Los zu kaufen. Und zwar oft dort, wo schon einmal große Gewinne ausgeschüttet wurden. Die Menschen vertrauen darauf, dass den Verkäufern das Glück treu bleibt.

Und Glück ist ein gutes Stichwort. Denn die Chance auf den Hauptgewinn steht bei 1 zu 100.000 – und ist damit signifikant geringer, als beispielsweise ein Kind mit sechs Fingern zu bekommen oder Fußballprofi zu werden.

Los mit der Nummer 05490 gewinnt Jackpot bei El Gordo 2022

Trotzdem sind auch in diesem Jahr wieder viele Menschen mit Preisen bedacht worden. Denn insgesamt werden rund 2,5 Milliarden Euro ausgeschüttet. Und das unter anderem auf den Kanarischen Inseln.


Teneriffa News nahezu werbefrei und mit vielen Vorteilen lesen! Jetzt Angebot sichern!


Gejubelt wurde um 10.21 Uhr kanarischer Zeit bei der Jackpot-Losnummer 05490 an bemerkenswert vielen Stellen in Spanien. Darunter auch: Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote. Dort wurden zusammen acht Millionen Euro erspielt.

Die Gewinnerstädte auf den Inseln waren Granadilla de Abona, La Laguna, Santa Cruz und La Guancha auf Teneriffa sowie Arucas, Las Palmas und Telde auf Gran Canaria. Außerdem wurde gefeiert in Antigua und Pájara auf Fuerteventura und in Arrecife auf Lanzarote.

Kanarios investieren knapp 95 Millionen Euro in die Weihnachtslotterie

Historisch betrachtet sind Telde, Las Palmas, San Bartolomé de Tirajana, Granadilla de Abona und Puerto de La Cruz die kanarischen Gemeinden, in denen bisher am häufigsten gewonnen wurde. Doch auch in Arrecife, Santa Cruz und Los Realejos war das Glück nach Angaben der Sociedad Estatal de Loterías y Apuestas del Estado (Selae) bereits hold.

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr rund 95 Millionen Euro für El Gordo ausgegeben. Jeder Einwohner der Kanaren gibt in diesem Jahr also durchschnittlich etwa 44 Euro für die Weihnachtslotterie aus. Damit liegen die Kanarischen Inseln spanienweit an sechster Stelle.

El Gordo: Wie funktioniert die Ziehung?

In einer großen Trommel befinden sich so viele Holzkugeln, wie es Losnummern gibt – also 100.000 Stück. Jede Holzkugel ist mit einer Losnummer beschriftet. In einer kleineren Trommel befinden sich so viele Holzkugeln, wie es Preise gibt: etwa 1800.

Aus beiden Trommeln fällt dann gleichzeitig eine Kugel. Zwei Schüler ziehen die beiden Kugeln und lesen die Losnummer sowie die Gewinnsumme singend vor. Diese Prozedur wiederholt sich so lang, bis alle Gewinne ausgeschüttet wurden.

Neben dem ersten Preis mit vier Millionen Euro gibt es noch den zweiten Preis in Höhe von 1.250.000 Euro (125.000 pro Zehntel-Gewinn). Der dritte Preis bringt 500.000 Euro ein (50.000 pro Zentel-Los). Außerdem werden zwei vierte Preise Im Wert von 200.000 Euro für die Serie und acht fünfte Preise mit je 60.000 Euro vergeben.

Die Ziehung findet jedes Jahr am 22. Dezember um 9 Uhr statt. Sie wird live im Fernsehen übertragen und zieht viele Millionen Menschen vor die Mattscheibe. In diesem Jahr befand sich zufällig sogar eine der Gewinnerinnen im Publikum. Sie erlitt eine kleine Panikattacke. Nach Angaben der Veranstalter sei sie inzwischen jedoch wieder stabil und könne ihren Gewinn feiern.

Sehen Sie jetzt:
191,4 Millionen Euro: Doppeltes Lotto-Glück auf Gran Canaria
191,4 Millionen Euro: Doppeltes Lotto-Glück auf Gran Canaria

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Weihnachtslotterie El Gordo: Jackpot ist geknackt – auch auf den Kanaren!

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Granadilla de Abona, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Guancha, La Laguna, La Palma, Lanzarote, Santa Cruz, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Er ist auf den Kanaren zuhause und schreibt bereits seit vielen Jahren unter anderem über die Inseln.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Weihnachtslotterie El Gordo: Jackpot ist geknackt – auch auf den Kanaren!

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.