Deutscher Bundeskanzler Olaf Scholz verbringt Weihnachtsurlaub auf Lanzarote


Der deutsche Kanzler hat seinen Weihnachtsurlaub auf Lanzarote begonnen. Olaf Scholz erreichte die Kanaren-Insel am Mittwochabend in einem Regierungsflieger.

Lesedauer: 2 Minuten

Die Maschine des Typs Bombardier Global Express der deutschen Luftwaffe landete am Mittwochabend. Es stiegen Olaf Scholz und seine Frau aus. Der Flieger machte sich schließlich zurück auf den Weg nach Köln, wo die Regierungsflieger stationiert sind. Der deutsche Bundeskanzler bliebt vorerst auf der Kanaren-Insel.

Scholz setzt damit eine Tradition fort, die schon andere Kanzler vor ihm gestartet hatten. So waren bereits Helmuth Schmidt, Helmut Kohl und Gerhard Schröder auf die östliche Kanaren-Insel gereist.

Die Ex-Kanzler hatten sich dort seinerzeit mit den damaligen Präsidenten Felipe González und José María Aznar getroffen. Auch die Bundeskanzlerin a.D., Angela Merkel, hatte auf den Kanaren ihren Urlaub verbracht. Sie weilte seinerzeit zu Ostern auf La Gomera.

Lanzarote: Deutscher Bundeskanzler Olaf Scholz macht Urlaub in Playa Blanca

Scholz wird mit seiner Frau und seinen Personenschützern voraussichtlich mehrere Tage in einer Einrichtung in Playa Blanca verbleiben. Es ist das erste Mal, dass Scholz als Bundeskanzler nach Lanzarote reist. Das Amt hatte der Politiker am 8. Dezember 2021 aufgenommen. Der Kanzler gehört der sozialdemokratischen SPD an, die zusammen mit den Grünen und der FDP regiert.

Scholz wird von seiner Ehefrau Britta Ernst begleitet. Sie stammt ebenfalls aus der Politik. Ernst arbeitete unter anderem als Ministerin für Schule und berufliche Bildung in Schleswig-Holstein. Außerdem ist sie seit September 2017 Bildungsministerin in Brandenburg. Seit 1982 sind Scholz und Ernst verheiratet.

Der gemeinsame Weihnachtsurlaub ist ein Geschenk, das sich das Ehepaar gegenseitig macht. In einem Interview mit dem Focus sagte Scholz im November: „Meine Frau und ich schenken uns einander zu Weihnachten nichts. Wir genießen es, dann Zeit füreinander zu haben.“ Diese verbringen die beiden nun in der Sonne von Lanzarote.

Für Sie ausgesucht:
Gelbfieber-Gefahr: Zika-Mücke auf Teneriffa entdeckt
Gelbfieber-Gefahr: Zika-Mücke auf Teneriffa entdeckt

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Deutscher Bundeskanzler Olaf Scholz verbringt Weihnachtsurlaub auf Lanzarote

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Lanzarote

Beitrag teilen:
Über den Autor
Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Er ist auf den Kanaren zuhause und schreibt bereits seit vielen Jahren unter anderem über die Inseln.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Deutscher Bundeskanzler Olaf Scholz verbringt Weihnachtsurlaub auf Lanzarote

  1. Antal Tamás Illés schrieb am

    Nur eine Nebensache – aber doch nicht ganz unwichtig: Deutsche Sprache.
    Seit wann heissen Flugzeuge Flieger? Sind denn Flieger nicht die Menschen, welche sie fliegen? Ich zum Beispiel war Sportflieger und flog Motor- und Segelflugzeuge.
    Heissen denn Autos nächstens Fahrer? Und Schiffe… was? Schwimmer?

    Kein Wunder, dass die Jungen immer weniger Lesen und schreiben können – wenn es selbst die Profis zu vergessen scheinen.

    Ich wünsche dennoch schöne Weihnachten und ein besseres Neues Jahr.
    Thomas

    • Teneriffa News schrieb am

      Lieber Thomas,
      es ist ein Synonym. Genau wie „Maschine“. Das dürfte demnach ja auch nicht mehr genutzt werden, da damit ja theoretisch auch ein Kaugummiautomat gemeint sein könnte. Und der fliegt in der Regel nicht. Kurzum: Wir verstehen den Punkt, möchten ihm aber nicht folgen.
      Übrigens wird „heissen“ seit 1996 mit „ß“ geschrieben. So ist das eben mit der Sprache. Sie entwickelt sich weiter. Und manchmal auch an einem vorbei. Das ist aber nicht schlimm. Denn jede Generation darf „ihre“ Sprache entwickeln. Ansonsten würden wir unsere Eltern heute noch siezen und von „feudalen Speisen“ statt von „leckerem Essen“ sprechen. Gönnen wir jeder Generation ihre Sprache – so lange sie den Regeln der Orthographie gerecht wird.
      Viele Grüße und ebenfalls frohe Weihnachtstage
      Das Teneriffa-News-Team

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.