Corona-Ausbruch in Nachtclub auf Teneriffa erstreckt sich über die Kanaren


Bei einem Konzert auf Teneriffa haben sich Hunderte Menschen mit Corona infiziert. Seit dem 7. Dezember zieht der Ausbruch immer größere Kreise. Die Behörden suchen weiter nach Infizierten. Ein Video zeigt das Gedränge vor der Bühne.

Lesedauer: 2 Min.

Mit einem Aufruf suchen die kanarischen Behörden Personen, die am 7. Dezember bei einem Konzert auf Teneriffa gewesen sind. Seit mehr als drei Wochen wird das Corona-Virus von dem Konzert aus über die Kanarischen Inseln verteilt. Die Suche nach Betroffenen ist nicht abgeschlossen.

Im „Habana“-Nachtclub in Costa Adeje hatte der Musiker Eladio Carrión ein Konzert gegeben. Viele Einheimische von mehreren Inseln waren zu dem Auftritt des Rappers und Sängers mit US-Wurzeln und Puerto Ricanischem Einschlag gegangen. Dort kam es zu einer Corona-Infektion, die seither nicht zu stoppen scheint.

336 bestätigte Corona-Fälle sind bisher auf das Konzert zurückzuführen. Doch die Behörden suchen weiter nach Kontaktpersonen erster und zweiter Ebene. Einige Konzertbesucher seien Minderjährig gewesen, heißt es von offizieller Seite. Das erschwere die Suche zunehmend.

Konzert auf Teneriffa: Wurden die Kontaktbeschränkungen missachtet?

Die Gesundheitsbehörden bitten darum, dass sich Betroffene unter der 900 112 061 melden. Es müsse unbedingt ein PCR-Test durchgeführt werden, heißt es. Zudem müsse im Falle eines positiven Testergebnisses eine Kontaktliste erstellt werden.


Teneriffa News nahezu werbefrei und mit vielen Vorteilen lesen! Jetzt Angebot sichern!


Laut der Generaldirektion für öffentliche Gesundheit seien möglicherweise die Kapazitätsbeschränkungen bei dem Konzert missachtet worden. Videos in sozialen Netzwerken zeigen viele Menschen eng gedrängt vor der Bühne. Viele von ihnen filmen das Konzert mit ihrem Handy und drängen dafür nach vorn – einige von ihnen ohne Maske:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Conexión BTC 🌍 (@conexion_btc)

Wie das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln mitteilte, seien von den bisher bestätigten Fällen, die auf das Konzert zurückzuführen sind, mehrere Personen auf anderen Inseln gemeldet. Entsprechend große Kreise zieht der Zwischenfall bereits.

Die Verantwortlichen wiesen erneut auf die Dringlichkeit der Abstandsregeln hin und betonten, dass in Innenräumen eine Maskenpflicht bestehe. Was genau derzeit gilt, erfahren Sie in unserer nachfolgenden Übersicht:

Lesen Sie jetzt:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Corona-Ausbruch in Nachtclub auf Teneriffa erstreckt sich über die Kanaren

wurde veröffentlicht in: Adeje, Aktuelles, Costa Adeje, Teneriffa, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Corona-Ausbruch in Nachtclub auf Teneriffa erstreckt sich über die Kanaren

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.