Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Schulleiter auf Teneriffa soll Schülerinnen um intime Fotos gebeten haben


Wegen "Sexting"-Vorwürfen ist ein Schulleiter auf Teneriffa festgenommen worden. Der Mann soll Schülerinnen nach intimen Fotos gefragt haben.

Von Juan Martín Lesedauer: 1 Minute

Ein Schulleiter auf Teneriffa muss sich vor Gericht verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, Schülerinnen nach intimen Fotos gefragt zu haben. Bisher schweigt der Lehrer zu den Vorwürfen.

Wie die Polizei auf der Kanaren-Insel berichtet, handelt es sich um den Direktor einer Schule in Icod de los Vinos im Norden Teneriffas. Gegen ihn wird wegen Verbrechen gegen die sexuelle Freiheit und wegen “Sexting” ermittelt.

Beim “Sexting” handelt es sich um das Versenden eindeutig erotischer Mitteilungen – oft in Verbindung mit freizügigen Fotos oder Videos. Der Begriff setzt sich aus den Wörtern “Sex” und “texting”, englisch für das Schreiben von Nachrichten auf dem Smartphone, zusammen.

Lehrer auf Teneriffa wegen Sexting festgenommen

Die vorläufige Festnahme erfolgte bereits am Donnerstag, wie erst am Montag bekannt wurde. Demnach sei der Mann schon am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser habe ihn unter Auflagen vorläufig auf freien Fuß gesetzt.

Gegen den Schulleiter laufen nun weitere Ermittlungen. Bisher macht der Mann von seinem Aussageverweigerungsrecht gebrauch. Die Justizbehörden prüfen nun die Vorwürfe und weitere Schritte.

Versenden von Nacktbildern über das Smartphone wird immer normaler

Eine Studie aus dem Jahr 2015 zeigte, dass 42 Prozent der befragten Männer und Frauen schon einmal mit Sexting in Verbindung gekommen waren. Eine ähnliche Studie in Österreich aus dem Jahr 2017 zeigte, dass damals bereits jeder dritte Jugendliche Nacktbilder versendet oder erhalten hat. Meist werde der Messenger WhatsApp verwendet.


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Schulleiter auf Teneriffa soll Schülerinnen um intime Fotos gebeten haben

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Icod de los Vinos, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Schulleiter auf Teneriffa soll Schülerinnen um intime Fotos gebeten haben

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Schulleiter auf Teneriffa soll Schülerinnen um intime Fotos gebeten haben

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.