Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Wegen Rauch im Cockpit: Ryanair-Notlandung auf Teneriffa


Eine Ryanair-Maschine mit Ziel Schottland ist auf Teneriffa kurz nach dem Start notgelandet. Grund war Rauch im Cockpit der Boeing 737.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 1 Minute

Schrecken auf einem Flug von Teneriffa nach Edinburgh: Kurz nach dem Start auf dem Süd-Flughafen der größten Kanaren-Insel gibt es über dem Atlantik plötzlich eine Rauch-Entwicklung im Cockpit. Der Pilot schaltet umgehend den Tower ein. Und die Flugsicherung auf Teneriffa organisiert dem Flieger einen sicheren Korridor.

Wie die Flugsicherung auf der größten Kanaren-Insel bestätigte, sei der Ryanair-Maschine sofort Priorität eingeräumt worden. So konnte das Flugzeug nur wenige Minuten nach dem Start wieder zum Flughafen Reina Sofia zurückkehren.

Die Boeing 737 Max konnte umgehend drehen und zum Flughafen Teneriffa-Süd zurückkehren. Vor Ort wartete bereits die Flughafen-Feuerwehr auf die Maschine.

Notlandung auf Teneriffa wegen Rauch im Cockpit

Wie die Flugsicherung mitteilte, sei der übrige Luftverkehr auf Teneriffa kurzzeitig gestoppt worden, so dass die Ryanair-Maschine problemlos landen konnte. Zudem sollte die Feuerwehr im Notfall schnellstmöglich eingreifen können.

Die Landung erfolgte sicher und ohne weitere Komplikationen. In der Maschine begann nach dem Vorfall die Ursachen-Forschung. Bislang ist unklar, woher der Rauch im Cockpit stammte.

Die 737-Max hat Boeing bereits viele Probleme beschert. Zwei Abstürze vor rund fünf Jahren aufgrund von Software-Fehlern hatten dazu geführt, dass die Modelle lange Zeit am Boden bleiben mussten. Bei den Unfällen in den Jahren 2018 und 2019 kamen 346 Menschen ums Leben.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Wegen Rauch im Cockpit: Ryanair-Notlandung auf Teneriffa

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Wegen Rauch im Cockpit: Ryanair-Notlandung auf Teneriffa

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Wegen Rauch im Cockpit: Ryanair-Notlandung auf Teneriffa


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.