Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Neuer Bericht: Kanaren beenden den wärmsten März seit 62 Jahren


Weniger Regen als vorhergesagt und mehr Sonne als normal: Der März hat auf den Kanarischen Inseln mehr Wetter-Rekorde gebrochen als bisher bekannt.

Von Juan Martín Lesedauer: 3 Minuten

62 Jahre lang war es auf den Kanaren nicht mehr so warm wie in diesem März. Bei satten drei Grad mehr als sonst wurde die diesjährige Durchschnittstemperatur angesiedelt. Doch es gibt weitere Anomalien.

So meldet das spanische Wetteramt Aemet, dass im vergangenen März nur 13 Prozent der vorhergesagten Niederschlags fiel. Außerdem gab es zwölf Prozent mehr Sonnenstunden als bisher üblich.

Der März wird von den staatlichen Meteorologen als “extrem warm” eingestuft. Zudem erreichte er eine durchschnittliche Temperatur von 18 Grad Celsius. Die Referenzwerte liegen bei etwa 15 Grad.

Zudem stellte dieser März den fünfttrockensten seit 1961 dar. Was die Meteorologie nüchtern als “sehr trockenen” Monat bezeichnet, ist ein beunruhigendes Signal für Natur und Wasservorräte. Der Rekord geht auch deshalb nur bis 1961 zurück, da seinerzeit die Methodik geändert wurde.

Warmer März auf den Kanaren bringt Hitze-Rekord auf Gran Canaria

Für das Erreichen dieser Werte sind insbesondere “zwei warme Episoden” verantwortlich, wie der regionale Delegierte des Aemet auf den Kanarischen Inseln, David Suárez, sagte. Zunächst war es zwischen dem 8. und 17. März besonders warm und trocken, dann nochmal zwischen dem 21. und 31. März.

Zudem wurden an gleich achte Tagen Höchsttemperaturen von mehr als 25 Grad gemessen, was für diese Zeit des Jahres ebenfalls als ungewöhnlich viel gilt. Dabei sorgte die Stadt Tasarte auf Gran Canaria mit 38,2 °C für die höchste Temperatur (mehr dazu hier).

Kanaren: Wärmster März für Provinz Teneriffa seit 1961

Auf den östlichen Inseln, die die Provinz Las Palmas de Gran Canaria bilden, lag die Durchschnittstemperatur um 2,6 Grad über dem Normalwert. Die westlichen Inseln der Provinz Santa Cruz de Tenerife erreichten 3,6 Grad mehr als üblich.

Die Höchsttemperaturen lagen entsprechend bei einem Plus von 3,5 Grad im Osten der Kanaren und bei 4,3 Grad über Normwert im Westen. Nach Mindesttemperaturen war es zudem der zweitwärmste März der Geschichte in Las Palmas und der wärmste seit Änderung der Mess-Methodik in Santa Cruz de Tenerife.

Kanaren melden ungewöhnlich viele “Tropennächte” im März

Ferner zeigt der Bericht des Aemet, dass es 71 Tropennächte auf Teneriffa gab, davon unter anderem acht in Pozo und sechs in Guía de Isora. Außerdem wurden 53 Tropennächte auf Gran Canaria gezählt, davon sechs rund um Tejeda. 22 weitere Nächte mit Temperaturen von durchgehend mehr als 20 Grad, was “Tropennächte” charaktarisiere, gab es auf La Palma und 18 auf El Hierro. Dies zeige, wie warm der März wirklich gewesen sei, sagte Suárez.

Auch die außergewöhnliche Trockenheit zeigt der Aemet-Bericht deutlich. In der Provinz Las Palmas war es seit 1961 der dritttrockenste März und der fünfttrockenste in der Provinz Teneriffa. Im Bezug auf die Kanarischen Inseln allgemein gab es bisher nur vier trockenere März-Monate als den jüngsten.

Im Osten der Kanaren gab es nur sechs Prozent der üblichen Durchschnitts-Niederschläge und im Westen waren es 16 Prozent. Auf dem kanarischen Archipel insgesamt waren es damit 13 Prozent der erwarteten Niederschläge. Das laufende hydrologische Jahr von Oktober 2022 bis März 2023 ist das bisher sechsttrockenste seit 1961.

Wie sich das Wetter genau entwickelt, sehen Sie in unserer stets aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Nachfolgend geht es direkt zum…


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Neuer Bericht: Kanaren beenden den wärmsten März seit 62 Jahren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Neuer Bericht: Kanaren beenden den wärmsten März seit 62 Jahren

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Neuer Bericht: Kanaren beenden den wärmsten März seit 62 Jahren


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.