Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Gran Canaria bricht 72 Jahre alten Hitze-Rekord – das Wochenende bleibt heiß


So heiß wie in dieser Woche war es auf Gran Canaria im März schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Sogar ein Rekord aus dem Jahr 1951 wurde eingestellt. In den kommenden Tagen bleibt es warm.

Von Juan Martín Lesedauer: 2 Minuten

Es war der 24. März 1951. Damals stellten die Kanarischen Inseln einen Hitze-Rekord für den März auf. Die Meteorologen hielten den damaligen Wert für historisch. Doch in dieser Woche wurde der Hitze-Höchstwert nicht einfach nur gebrochen: Er wurde um fast zwei Grad übertroffen – und damit nahezu pulverisiert.

Mit 37,8 Grad erreichte Tasarte im Westen von Gran Canaria am Mittwoch um 14.50 Uhr den bisher für den März nie dagewesenen Wert. Am Donnerstag dann erreichten die Thermometer auf Gran Canaria erneut Spitzenwerte. Diesmal kletterten die Temperaturen mittags an der Wetterstation von Maspalomas auf 36,1 Grad Celsius und an der Station in Agaete auf 35,9 Grad. Tasarte brachte es diesmal auf 35,7 Grad.

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der Kanarischen Regierung gab entsprechend ab 12.30 Uhr am Donnerstag einen Hitzealarm aus. Insbesondere in den südlichen und westlichen Teilen Gran Canarias solle Vorsicht walten.

Neue Hitzewarnung für die Kanaren ausgegeben

Auch am Freitag sollen erneut Temperaturen von bis zu 37 Grad erreicht werden. Das teilte das spanische Wetteramt Aemet mit. Aus diesem Grund gilt zum Start ins Wochenende tagsüber erneut eine Hitzewarnung der kanarischen Regierung für mehrere Inseln. Einher geht eine Calima, die nahezu alle Bereiche der Kanaren in einen leichten Schleier hüllen wird.

Der Aemet-Delegierte auf den Kanaren, David Suarez, bezeichnete den neuen Temperaturrekord als “auffallend” und “bemerkenswert”. Allerdings denken die Meteorologen inzwischen in kürzeren Abständen. So sei es durchaus möglich, dass der Rekord diesmal von deutlich kürzerer Dauer sei, als die 72 Jahre des bisherigen.

Kanaren: Am Wochenende bleibt es sommerlich heiß

Zwar endet der März am Freitag, womit ein neuer Höchstwert in diesem Jahr unwahrscheinlich ist, dafür jedoch startet der April gleich ungewöhnlich warm: Die Höchsttemperaturen sollen am Wochenende zwar nicht die Werte von Mittwoch und Donnerstag erreichen, dennoch ist es örtlich weiterhin warm bis heiß.

Insbesondere auf den zentralen Inseln Teneriffa und Gran Canaria werden am Samstag und Sonntag sommerliche Werte erwartet. Auch auf Lanzarote und Fuerteventura wird es sehr warm, während es im Westen der Kanaren angenehm werden soll.

Wie sich das Wetter genau entwickelt, sehen Sie in unserer stets aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Nachfolgend geht es direkt zum…

Sehen Sie jetzt:
Fotos: So leidet Teneriffa während Dürre-Perioden
Fotos: Teneriffa leidet unter extremer Trockenheit


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Gran Canaria bricht 72 Jahre alten Hitze-Rekord – das Wochenende bleibt heiß

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Gran Canaria bricht 72 Jahre alten Hitze-Rekord – das Wochenende bleibt heiß

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Gran Canaria bricht 72 Jahre alten Hitze-Rekord – das Wochenende bleibt heiß


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.