Regenwarnung für Teneriffa und die West-Kanaren

Mit stellenweise starken Niederschlägen muss am Montag auf Teneriffa gerechnet werden. Der staatliche Wetterdienst „Aemet“ hat eine Regenwarnung für Teneriffa und die westlichen Nachbarinseln ausgegeben. Die stärksten Regenfälle werden zwischen 12 und 18 Uhr erwartet.

Ads

Wie die Meteorologen erklärten, sei besonders im Westen und in der Südhälfte Teneriffas mit Regen zu rechnen. Doch auch im Norden sind stellenweise starke Niederschläge nicht ausgeschlossen. Auch die Nachbarinseln La Gomera und El Hierro können betroffen sein. Zudem gab es für den Westen von La Palma ebenfalls eine Regenwarnung.

Auf Teneriffa hatte es zuletzt in der Vorwoche starke Regenfälle mit teilweise starken Überschwemmungen gegeben. Zudem hatten vor zwei Wochen die ersten Herbstunwetter des Jahres kanarenweit für Zerstörung und Überschwemmungen gesorgt.

In Tacoronte auf Teneriffa bleibt die Playa de La Arena in Mesa del Mar bis Dienstag geschlossen. Dort hatte sich bei den jüngsten Starkregenfällen ein Fels gelöst. Eine Spezialfirma wurde nun damit beauftragt, den Hang oberhalb des Strands zu sichern. Für die Arbeiten wurden 25.000 Euro bereitgestellt.

Weitere Informationen zum Wetter finden Sie nachfolgend für Teneriffa, Gran CanariaFuerteventura, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Mehr aktuelle News von den Kanarischen Inseln finden Sie hier. Mehr zu Unwettern gibt es zudem hier für Teneriffa und hier für die Kanaren.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Regenwarnung für Teneriffa und die West-Kanaren


Veröffentlicht in: Kanaren, Aktuelle Nachrichten, Tacoronte, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden