Drogen-Bande auf Teneriffa hochgenommen

Die Kanarische Polizei hat am Wochenende einen Klub in Granadilla de Abona auf Teneriffa ausgehoben, der zur Zucht und für den Verkauf von Cannabis gegründet und betrieben worden sein soll. Die Beamten nahmen fünf Personen fest und stellten diverse Werte sicher. Ein sechster Komplize ist Flüchtig.

Ads

Wie die Beamten mitteilten, seien zwei Italiener, ein Norweger, ein Tscheche und ein Spanier festgenommen worden. Zudem beschlagnahmten die Polizisten rund 800 Marihuana-Pflanzen. Außerdem wurden etwa 60 Kilogramm konsumfertigen Marihuanas, ein Fahrzeug, Bargeld und diverse Hilfsmittel, die zur Zucht und für die Verarbeitung von Cannabis benötigt werden, sichergestellt.

Nach Angaben der Ermittler wurde die Plantage ausschließlich für den Drogen-Verkauf über den Klub betreiben. Die Ermittlungen begannen demnach bereits im Frühjahr. Der Zugriff erfolgte nun, nachdem genügend Indizien gesammelt worden waren. Die Fahndung nach dem flüchtigen sechsten Komplizen dauert an.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Drogen-Bande auf Teneriffa hochgenommen


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Granadilla de Abona, Teneriffa Süd

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden