Flächenbrand im Orotava-Tal: Sorge vor neuen Waldbränden unbegründet

Kurzzeitig in Sorge waren am Sonntag die Anwohner des Orotava-Tals. Bei La Orotava war in der Nacht ein Flächenbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr griff schnell ein und brachte das Feuer unter Kontrolle.

Ads

Feuerwehr greift beherzt ein – keine Verletzten

Gegen 5.55 Uhr ging der Notruf bei den Brandbekämpfern ein. Die Feuerwehr rückte aus und brachte die Flammen schnell und sicher unter Kontrolle. Die kurzzeitige Sorge von einem Übergreifen auf die angrenzenden Waldgebiete blieb unbegründet.

Der durch das Feuer entstandene Rauch war im Norden der Ferieninsel schnell sehr weit sichtbar. Nach den starken Waldbränden im Vorjahr hatten sich bis hinunter zur Küste bereits Anwohner Sorgen über neue Brände gemacht.

Wie die Behörden mitteilten, wurden rund 400 Quadratmeter Fläche von den Flammen vernichtet. Zu Schaden kam niemand. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere News zum Thema Waldbrände auf Teneriffa gibt es hier.

Ads
Weiterlesen unter:
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Flächenbrand im Orotava-Tal: Sorge vor neuen Waldbränden unbegründet


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, La Orotava

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden