Überfall auf Schuhgeschäft in Icod de los Vinos

Beim Überfall auf ein Schuhgeschäft in Icod de los Vinos ist am Mittwoch ein Mann verletzt worden. Zwei Unbekannte hatten das Geschäft betreten und dem Verkäufer Gewalt angedroht, wenn dieser ihnen nicht das Geld aus der Kasse aushändige. Als der Mann dies verweigerte, wurde er geschlagen und getreten.

Ads

Der Mitarbeiter wurde zunächst durch die Prügel verletzt, dann versetzte ihm einer der Täter zudem mit einem Messer einen Schnitt am Oberarm. Da der Verkäufer auch weiter jeder Kooperation verweigerte und die Männer allmählich das Eintreffen der Polizei fürchteten, nahmen sie schließlich ohne Beute Reißaus.

Die Polizei traf zwar schon kurz nach dem Überfall ein, konnte die beiden Täter aber dennoch nicht mehr aufspüren. Der verletzte Schuhverkäufer konnte die beiden Männer allerdings so gut beschreiben, dass die Polizei von einem Fahndungserfolg in den kommenden Tagen ausgeht.

Bei der Fahndung helfen soll neben der genauen Täterbeschreibung auch die Auswertung der Überwachungskameras nahegelegener Geschäfte in dem kleinen Ort im Norden Teneriffas.

Weitere aktuelle Nachrichten aus Teneriffa finden Sie hier.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Überfall auf Schuhgeschäft in Icod de los Vinos


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Icod de los Vinos, Teneriffa Nord

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden