Flüge auf die Kanaren kosten zu Weihnachten das Neunfache


Zu Weihnachten wollen viele Kanarios zu ihren Familien zurückkehren. Die Folge ist eine vermehrte Flugticket-Nachfrage. Das führt zu deutlich höheren Preisen. Teilweise wird für ein Ticket binnen einer Woche das Neunfache aufgerufen. Einige Familien können sich das nicht mehr leisten.

Lesedauer: 2 Minuten

Es ist das alte Spiel von Angebot und Nachfrage. Während die Flugpreise in der Woche vor Weihnachten moderat sind, steigen sie zu den Feiertagen drastisch. Mitunter kosten Flüge in der Weihnachtswoche bis zu neunmal mehr als in der Vorwoche.

So liegt der Flugpreis für ein Ticket am 23. Dezember von Madrid nach Gran Canaria mit Rückkehr am 26. Dezember bei 230 Euro. Eine vierköpfigen Familie zahlt entsprechend 920 Euro.

Die gleiche Reise kostet nur eine Woche vorher, vom 16. bis 19. Dezember, 81 Euro pro Person. Innerhalb von einer Woche steigt der Flugpreis auf dieser Route entsprechend um fast das Dreifache.

Da die Feiertage immer näher rücken, sind bereits einige Verbindungen ausgebucht. Das führt erfahrungsgemäß zu weiter steigenden Ticketpreisen, sagt die Vereinigung „Canarios sin Alas“, die sich für die Rechte von Personen einsetzt die von den Kanaren stammen und mitunter hohe Ticketpreise für den Besuch der Heimat zahlen müssen.

Verbindung Barcelona – Teneriffa zu Weihnachten fast neunmal teurer

Bereits seit sechs Jahren prangert die Vereinigung an, dass die Ticketpreise zu den Feiertagen, an denen erfahrungsgemäß viele gebürtige Kanarios nach Hause fliegen wollen, stark steigen. Aufgrund der aktuellen Inflation sei es ungleich schwieriger, solche Preissprünge zu bezahlen, heißt es von dort.


Teneriffa News nahezu werbefrei und mit vielen Vorteilen lesen! Jetzt Angebot sichern!


Insbesondere andere Strecken seien teuer, heißt es weiter. Da aus der Hauptstadt zahlreiche Verbindungen existierten, sei der Preisdruck dort nicht vergleichbar mit solchen, die aus quantitativen Gründen schneller ausgebucht sind.

Und solche Verbindungen gibt es selbst zu Großstädten. Denn schon der Blick nach Barcelona genügt. Ein Flug von dort nach Teneriffa war Ende November für die Woche vor Weihnachten noch für 49 Euro zu haben. Für die Weihnachtswoche werden dann 431 Euro fällig. Das ist fast der neunfache Preis.

Politik der Kanarischen Inseln fordert Preisdeckel – Madrid mauert

Für „Canarios sin Alas“ sind solche Preise nur noch für die Oberschicht zahlbar. Andere könnten die Feiertage nicht mehr mit der Familie verbringen – oder sie müssten deutlich mehr Urlaub nehmen, um viele Tage vor Weihnachten zu fliegen und auch erst lange nach den Feiertagen in ihre Wahlheimaten zurückzukehren.

Laut der Vereinigung würden immer wieder solche Preisspitzen rund um Feiertage erreicht. Aus diesem Grund fordert sie, dass für Flüge zwischen dem spanischen Festland und den Kanaren Festpreise vereinbart werden sollen.

Auch die Regierung der Kanarischen Inseln will das Thema in Madrid aufbringen. Der Kanarische Verkehrsminister Sebastián Franquis reist in dieser Woche nach Madrid, um mit seiner Amtskollegin Raquel Sánchez darüber zu diskutieren.

Als wahrscheinlich gilt eine entsprechende Änderung hingegen nicht. Die spanische Zentralregierung baut bisher auf die Gesetze der Marktwirtschaft und hofft, dass ein größerer Konkurrenzkampf für sinkende Preise sorgt. „Canarios sin Alas“ rechnet unterdessen schon jetzt damit, auch im kommenden Jahr die Preispolitik der Airlines anprangern zu müssen.

Sehen Sie jetzt:
Fotos: Das ist Teneriffas neues Flughafen-Terminal
Fotos: Das ist Teneriffas neues Flughafen-Terminal

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Flüge auf die Kanaren kosten zu Weihnachten das Neunfache

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Aus aller Welt, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Er ist auf den Kanaren zuhause und schreibt bereits seit vielen Jahren unter anderem über die Inseln.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Flüge auf die Kanaren kosten zu Weihnachten das Neunfache

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.