CD Teneriffa bezwingt Lugo 1:0 – Fans träumen von Play-offs

In einem ausgeglichenen Spiel hat CD Teneriffa einen wichtigen Sieg gegen Lugo eingefahren. Vor heimischem Publikum rangen die Kanaren-Kicker dem Rivalen im Mittelfeld der zweiten spanischen Fußball-Liga ein 1:0 ab. Für die Fans bedeutet der Sieg einen wichtigen Schritt in Richtung Saison-Wunder. Die Mannschaft dagegen bleibt gelassen und denkt von Spiel zu Spiel.

Ads

Die Statistik lässt auf ein Remis schließen: Egal ob Ballbesitz, Zweikämpfe, Fouls oder Ecken – CD Teneriffa und Lugo lieferten sich am Sonntag zum 32. Spieltag der Segunda Division ein ausgeglichenes Spiel. Doch Teneriffa zeigte sich zumindest im Angriff stärker und rang den Nordspaniern somit am Ende drei Punkte ab.

In der 70. Minute war es Suso Santana, der nach Vorlage von Anthony Lozano einen der neun Torschüsse Teneriffas mit einem satten Linksschuss verwandelte. Die 10.369 Zuschauer im Estadio Heliodoro Rodríguez Lopéz auf Teneriffa träumen nach dem Sieg von einem kleinen Saison-Wunder.

CD Teneriffa: Fans träumen von den Play-offs

Rein rechnerisch ist für Teneriffa in beide Richtungen noch alles offen. Theoretisch kann der Club Deportivo als derzeit Tabellen-13. sogar noch absteigen. Andererseits sind die Play-off-Plätze, die nach dem Saison-Regelbetrieb eine Qualifikation für die Aufstiegsrunde bedeuten, nach dem Sieg von Sonntag lediglich drei Punkte, also einen Sieg entfernt. Allerdings lauern mit Teneriffa sechs weitere Teams auf den letzten Play-off-Platz – unter anderem auch Lugo, das nach der Niederlage noch immer einen Punkt besser da steht als Teneriffa.

Während die zuletzt stetig steigenden Zuschauerzahlen auf Teneriffa ein Indiz für die Hoffnung der Fans sind, die sich nach vielen Jahren der Abstinenz wieder nach der „Beletage“ des spanischen Fußballs sehnen, müssten für eine tatsächliche Qualifikation viele Zufälle greifen. Andererseits sind in den ausstehenden zehn Spieltagen noch ausreichend Punkte zu vergeben und zuletzt trotzte Teneriffa sogar den Tabellen-Oberen in einer Unentschieden-Serie wichtige Punkte ab.

Sieben Spiele ohne Niederlage: Teneriffa baut Serie aus

Nach nun sieben Spieltagen ohne Niederlage hat der Club Deportivo Tenerife genügend Rückenwind, die Serie auszubauen. Am Sonntag um 16 Uhr muss die Teneriffa-Truppe allerdings ausgerechnet bei Tabellenführer Deportivo Alavés antreten. Die Basken sind allerdings nicht unschlagbar, gewann Teneriffa das Hinspiel doch 2:0. Und die Gastgeber mussten eine Serie von sechs sieglosen Spieltagen hinnehmen, bevor es zuletzt wieder zwei „Dreier“ gab. Komplett standfest ist Alavés also noch nicht.

Doch egal, wie das kommende Spiel ausgeht: Im Anschluss an das Duell mit dem Tabellenführer empfangen die Kanarenkicker in Balompie den Drittletzten der Tabelle, könnten eine eventuellen Niederlage gegen Alavés also schnell wieder wett machen. Dann jedoch warten zwei Auswärtsspiele bei Córdoba (7.) und Girona (11.).

Unterm Strich ist der Traum von den Play-offs zur Stunde also eine rein rechnerische Angelegenheit. Während die Fans von früheren Zeiten träumen, wird in Mannschaftskreisen ausschließlich von Spiel zu spiel gedacht. Und vielleicht ist das die beste Taktik, die Trainer Jose Martí zur Stunde vorgeben kann.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

CD Teneriffa bezwingt Lugo 1:0 – Fans träumen von Play-offs


Veröffentlicht in: CD Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Sport, Teneriffa

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden