Hitzewelle bringt Waldbrandgefahr – Teneriffa verbietet Feuer in den Bergen


Die anhaltende Hitze hat die Berge Teneriffas massiv ausgetrocknet. Nachdem am Montag zunächst eine Warnung vor Waldbrandgefahr für die westlichen Inseln El Hierro, la Palma, La Gomera und Teneriffa sowie für Gran Canaria ausgegeben wurde, untersagten Teneriffas Behörden nun sogar offiziell Feuer und weitere Maßnahmen in den Bergen der Kanaren-Insel.

Ads

Verboten sind dem Dekret nach alle Arten von Feuer und Funken auslösenden Maßnahmen in Erholungsgebieten. Dazu gehören auch das Verbrennen von land- und forstwirtschaftlichen Abfällen oder Lagerfeuer. Verschärft wurde das Feuerverbot auch um Arbeiten mit Maschinen oder Hitze entwickelnden Werkzeugen, wie beispielsweise Schweißgeräten oder Kreissägen.

Auch Feuerwerke aller Art sind auf Teneriffa vorerst untersagt. Zudem bittet die Inselregierung um äußerste Vorsicht im Alltagsverhalten. So soll beispielsweise dringend darauf geachtet werden, dass durch Streichhölzer oder Zigarettenkippen keine schwerwiegenden Brände ausgelöst werden. Aber auch Generatoren, elektrische Geräte oder der heiße Unterboden eines Autos können schnell einen Flächenbrand entzünden.

Hitzewelle auf Teneriffa ebbt ab, Dürre hält an

Teneriffas Inselregierung bittet daher dringend alle Bewohner und Gäste darum, im Freien mit äußerster Vorsicht zu agieren. Nach Möglichkeit sollen Waldgebiete sogar komplett gemieden werden. Auf diese Weise kann gar nicht erst durch versehentliches Fehlverhalten einen Waldbrand auf Teneriffa ausgelöst werden. Ferner können die ausgetrockneten Wälder bei einem Funkenflug schnell zur tödlichen Falle werden.

Die Hitzewelle auf den Kanarischen Inseln hat ihren Scheitelpunkt unterdessen vorerst erreicht. Die Dürre hält jedoch weiter an. Zwar sind in den kommenden Tagen örtlich kleinste Schauer möglich, um die Waldbrandgefahr in den extrem ausgetrockneten Wäldern jedoch zu mindern, müsste mindestens ein langanhaltender Regenguss über die Insel ziehen. Und dieser ist zunächst nicht angesagt.

Kanaren-Wetter bleibt vorerst weitgehend trocken

Wie genau sich das Wetter auf den einzelnen Inseln entwickelt, sehen Sie nachfolgend in unserer aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Über die folgenden Links gelangen Sie zudem direkt zum jeweiligen Wetterbericht für Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria, La Gomera, El Hierro und La Palma.

Ads

Mehr aktuelle News gibt es außerdem jetzt hier.

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen: