Schmugglerin mit halbem Kilo Kokain erwischt


Lesedauer: 1 Min.

Am Nordflughafen auf Teneriffa ist am Wochenende eine Drogen-Kurierin festgenommen worden. Die Bolivianerin war den Beamten der Guardia Civil in der Wartehalle des Flughafens aufgefallen. Bei einer Kurz-Befragung verstrickte sie sich schnell in Widersprüche, so dass die Beamten eine Leibesvisitation anordneten. Dabei entdeckten sie mehr als ein halbes Kilogramm Kokain.

Drogen-Schmugglerin dem Haftrichter vorgeführt

Die Kurierin hatte die Drogen in ihrer Unterwäsche und ihren Schuhen versteckt. Zudem trug sie in ihrer Tasche einen weiteren Beutel mit Drogen bei sich. Ein Schnelltest ergab, dass es sich um Kokain handelte. Insgesamt fanden die Beamten bei der Durchsuchung 533 Gramm der Droge.

Die 41-Jährige wurde umgehend festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Die Drogen wurden zur Beweissicherung in der Asservatenkammer verstaut.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Schmugglerin mit halbem Kilo Kokain erwischt

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Mehr Infos zum Autor gibt es hier.