Surfer bei El Medano ertrunken


Mehrere Surfer haben bei El Medano auf Teneriffa einen leblosen Körper im Wasser entdeckt. Durch seine Bekleidung war der Mann schnell als gleichgesinnter ausgemacht. Die Sportler alarmierten den Notruf, der bereits wenige Minuten später beim Verunglücktem ankam.

Ads

Noch an Bord des Rettungsbootes wurde mit der Reanimation begonnen. An Land übernahm umgehend der Notarzt die Wiederbelebungsmaßnahmen. Doch für den Surfer kam jede Hilfe zu spät. Der Mann konnte nicht mehr ins Leben zurückgeholt werden.

Die Polizei ermittelte bei den umliegenden Surfschulen und Verleihern. So konnte die Identität des Mannes schnell geklärt werden. Es handelt sich um einen 46 Jahre alten Deutschen. Der Hintergrund seines Todes soll jetzt durch eine Obduktion geklärt werden.

Weitere Nachrichten aus Teneriffa finden Sie hier.

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Durch das Klicken auf "Kommentar absenden" werden alle oben hinterlegten Angaben an unser System übermittelt. Nach Freigabe werden der angegebene Name sowie der Kommentar-Text unterhalb des Beitrags angezeigt. Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht öffentlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.