Teneriffa sagt Karneval 2021 in Santa Cruz ab


Was nichtmal Franco fertig brachte, hat nun das Corona-Virus geschafft: Der Karneval 2021 in Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz ist abgesagt worden. Zumindest in seiner bekannten Form.

Lesedauer: 2 Min.

So richtig wollten sie den Karneval dann doch nicht absagen. Doch es steht fest, dass nichts so sein wird, wie es eigentlich seit 1961 normal ist: Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz lässt die offiziellen Feierlichkeiten zu Karneval sausen. Und doch soll zumindest ein bisschen gefeiert werden.

Nur zehn Tage war Alfonso Cabello in seinem neuen Amt, als er die vielleicht schwierigste Entscheidung seiner Karriere treffen musste: Der für Fiestas zuständige Ratsherr von Santa Cruz gab bereits Ende Juli bekannt, dass der Karneval 2021 nicht wie geplant stattfinden würde. Und nun wurden die Pläne konkretisiert.

Wie der Bürgermeister der Stadt, José Manuel Bermúdez, im Beisein von Cabello mitteilte, könne der kommende Karneval nicht wie geplant stattfinden. Bermúdez eröffnete seine Rede emotional. Niemand könne sich einen Karneval ohne Menschen vorstellen. Doch gleich zwei Notlagen, die bis Februar nicht vollständig gelöst sein werden, machten dies notwendig: Die Gesundheitskrise durch Corona und die in der Folge entstandene sozioökonomische Krise. Das mache eine normale Feier des Karnevals 2021 unmöglich, sagte Bermúdez.

Karneval bedeutet auf Teneriffa nicht nur Ausnahmezustand. Er steht auch für die Zusammenkunft verschiedener Kulturen und zigtausender Gäste. Und wenn diese Feier nicht normal stattfinden könne, sei der Karneval in seiner Kraft getroffen. Auch wenn das Fest bereits seit 1961 in der bisherigen Form Tradition hatte.

Karneval auf Teneriffa soll trotz Corona gefeiert werden – zumindest ein bisschen

Und diese Tradition ist den Tinerfeños heilig. Nichtmal Franco hatte es geschafft, sie an ihrem Karneval zu hindern. Der Diktator hatte das Fest seinerzeit untersagt. Also feierten die Einwohner Teneriffas eben unter anderem Namen weiter. Doch diesmal ist die Lage anders: „Wir können es nicht so feiern, wie wir es immer getan haben: Mit Tausenden von Menschen aus dem In- und Ausland“, sagte Bermúdez.

So ganz ohne geht es aber auch nicht. Der Bürgermeister kündigte an, dass es Aktivitäten geben werde. Diese würden zusammen mit den Karnevalsgruppen erarbeitet. Die geplanten Aktivitäten sollen den Geist des Karnevals dann zumindest ein bisschen in die Stadt bringen „und uns daran erinnern, dass wir den besten Karneval der Welt haben“.

Lesen Sie jetzt:


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Teneriffa sagt Karneval 2021 in Santa Cruz ab

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Karneval auf Teneriffa, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.