Fuerteventura: Wohnmobil stürzt beim Wenden auf den Strand


Lesedauer: 1 Min.

Auf Fuerteventura ist die Polizei am Samstagabend zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen worden: Ein Wohnmobil war beim Wenden an der Küstenstraße bei Tuineje von der Straße abgekommen und einen Hang hinuntergestürzt.

Wie der Rettungsdienst der Kanaren-Insel mitteilte, hätten sich die beiden Insassen bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden an der Halswirbelsäule behandelt und schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Unterdessen begann die Feuerwehr gemeinsam mit der Polizei mit den Aufräumarbeiten.

Mit Seilen wurde der auf der Rückseite senkrecht stehende Camper zunächst gesichert. Dann wurde das Wohnmobil aufgerichtet und vom Strand gebracht. Im Anschluss mussten noch ausgelaufene Flüssigkeiten vom Strand entfernt werden.

Der Einsatz dauerte mehrere Stunden. Der Sachschaden beträgt einige Tausend Euro.

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Fuerteventura: Wohnmobil stürzt beim Wenden auf den Strand

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Fuerteventura

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.