Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Kanaren-Unwetter: Erste Bilanz und Wochenend-Aussichten


Der erste große Regen der Winter-Saison hat auf den westlichen Kanaren-Inseln und Gran Canaria mitunter für Chaos gesorgt. Das sind Unwetter-Bilanz und Aussichten.

Lesedauer: 2 Minuten

Erdrutsche, Überschwemmungen und abgeknickte Stromleitungen sind die größten Zeugen des ersten Winter-Unwetters über den Kanarischen Inseln. Insbesondere die westlichen Inseln waren seit Donnerstag von heftigen Unwettern getroffen worden. Örtlich hält der Regen auch am Wochenende an.

Wie die Einsatzzentrale der 112 Canarias berichtet, seien La Palma und Teneriffa von  besonders starkem Regen betroffen gewesen. Von beiden Inseln kursieren zahlreiche Videos überlaufender Barrancos in Sozialen Medien.

Wie die Rettungszentrale meldete, hätten die Unwetter auf Teneriffa besonders im Süden rund um Adeje und Granadilla de Abona gewütet. Dort mussten einige Anwohner Wasser aus Häusern und Garagen schöpfen. Doch auch andere Inseln bekamen mitunter Starkregen ab.

Erste Unwetter-Bilanz auf den Kanaren

Auf La Palma mussten die Rettungsdienste in Los Llanos de Aridane Wassermassen abpumpen. Zudem kam es an gleich fünf weiteren Stellen zu unterschiedlich starken Erdrutschen.

Auf Teneriffa fiel in mehreren Gemeinden der Strom aus. Dort waren bei San Miguel de Abona, Granadilla de Abona, Icod de Los Vinos und San Juan de la Rambla Stromleitungen von den Erdrutschen mitgerissen worden. Außerdem meldeten Arona und Santiago del Teide mehrere größere Fels-Abgänge.

Auf La Gomera wurden außerdem mehrere Erdrutsche auf der Hauptstraße GM-1 gemeldet. Die Straße verbindet normalerweise Vallehermoso mit Valle Gran Rey.

So wird das Wetter am Wochenende auf den Kanaren

Am Freitag ging der Niederschlag zunächst sukzessive zurück und örtlich kamen die Regenfälle zwischenzeitlich komplett zum Erliegen. Am Samstag soll es insbesondere auf La Palma, Teneriffa und Gran Canaria phasenweise weitere Regenfälle geben. Zum Sonntag hin ist El Hierro betroffen, während der Regen auf den anderen Inseln überwiegend in dichte Bewölkung übergeht.

Wie sich das Wetter genau entwickelt, sehen Sie in unserer stets aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Nachfolgend geht es direkt zum…



Kanaren-Kleinanzeigen
Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.
Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Für Sie ausgewählt
Über den Text

Kanaren-Unwetter: Erste Bilanz und Wochenend-Aussichten

wurde veröffentlicht in: Adeje, Aktuelles, Arona, Costa Adeje, El Hierro News, Gran Canaria News, Granadilla de Abona, Icod de los Vinos, Kanaren News, La Gomera News, La Palma News, San Juan de Rambla, San Miguel de Abona, Santiago del Teide, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor von

Kanaren-Unwetter: Erste Bilanz und Wochenend-Aussichten


Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren-Unwetter: Erste Bilanz und Wochenend-Aussichten

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.