Kanaren: Zahl der Arbeitslosen weiter im Sinkflug

Der Trend sinkender Arbeitslosenzahlen wird auf den Kanarischen Inseln unvermindert fortgesetzt. Wie das Arbeitsamt mitteilte, konnten erneut mehr Arbeitssuchende vermittelt werden. Damit bleiben die Arbeitslosenzahlen weiter im Sinkflug.

Ads

Zu den Sorgenkindern im Bereich des Arbeitsmarkts gehören die Kanarischen Inseln in absoluten Zahlen weiterhin. Dennoch lässt der Trend nicht nur die Politik hoffen. Immerhin ist die Zahl der Arbeitssuchenden auf den Kanarischen Inseln im April um weitere 5000 Personen gefallen.

Aktuell sind auf dem Archipel damit noch 225.000 Menschen ohne regelmäßiges, festes Einkommen bei den Arbeitsämtern gemeldet. Dies bedeutete einen erneuten Rückgang um 2,2 Prozent. Verglichen mit dem Vorjahresmonat hat sich die Zahl der Arbeitslosen absolut immerhin um ganze 16.000 Personen reduziert.

Arbeitslosenzahlen: Positiver Trend in ganz Spanien

Dieser Trend lässt sich auch in anderen spanischen Regionen beobachten: Bereits seit Monaten sinkt die Zahl der Arbeitslosen spanienweit zwar sehr langsam, dafür jedoch stetig. Landesweit suchen noch etwa 3,5 Millionen Menschen einen festen Job.

Der Trend wird vor allem auf die steigenden Touristenzahlen zurückgeführt. Die Branche konnte in den vergangenen Monaten mit Abstand am meisten zulegen. Dies wiederum wird mit der aktuell sehr unsicheren politischen Lange in vielen früher sehr beliebten Urlaubsregionen in Verbindung gebracht.

Wie lang der Trend anhält, ist ungewiss. Für den Moment zeigen sich Spaniens Politiker jedoch ebenso wie die Verantwortlichen auf den Kanarischen Inseln sehr zufrieden.

Weitere aktuelle Nachrichten finden Sie hier.

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren: