Ehrlicher Taxifahrer gibt 1000 Euro zurück


Trotz der geringen Löhne in Teneriffas Taxibranche hat sich ein Fahrer auf Teneriffa nicht zu einer eigensinnigen Kurzschlussreaktion hinreißen lassen. Das ist die Geschichte.

Lesedauer: 1 Min.

Gefundenes Geld zu behalten, das kam für einen Taxifahrer auf Teneriffa nicht in frage. Und das, obwohl der Besitzer nur schwer zu ermitteln war. Der Mann aus Granadilla de Abona hatte am Süd-Flughafen ein Portemonnaie mit 1000 Euro Bargeld darin entdeckt. Dann begann die Suche.

Neben dem Geld war in der Brieftasche nämlich nur noch eine Hotelreservierung zu finden. Mit dem Fund machte sich der ehrliche Finder umgehend auf den Weg zur Flughafen-Polizei.

Die Beamten halfen dem Taxifahrer bei der Ermittlung des Besitzers. Schon wenig später konnte der Mann dem Eigentümer sein Geld selbst überreichen.

Für die ehrliche Handlung gab es ein sattes Lob vom Präsidenten des Hotel- und Gaststättenverbandes auf Teneriffa, Jorge Marichal.

Ob zudem noch ein saftiger Finderlohn fällig wurde, ist dagegen nicht übermittelt. Immerhin aber freute sich der Besitzer riesig, hieß es.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Ehrlicher Taxifahrer gibt 1000 Euro zurück

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Granadilla de Abona, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Ehrlicher Taxifahrer gibt 1000 Euro zurück

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.