Italiener bringt Corona-Virus nach Teneriffa – Sicherheitsprotokoll aktiviert


Auf Teneriffa ist ein Fall des neuartigen Corona-Virus nachgewiesen worden. Im Süden der Insel hatte sich ein Italiener eigenständig ins Krankenhaus begeben. Wenig später bestätigte ein Schnelltest Covid-19. Das entsprechende Sicherheits-Protokoll wurde aktiviert.

Auf Teneriffa hat das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln das Corona-Notfall-Protokoll aktiviert. Am Sonntag hatte sich ein aus Italien stammender Mann selbst in medizinische Behandlung begeben. Ein Schnelltest bestätigte wenig später die Erkrankung mit dem neuartigen Virus.

Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus auf Teneriffa finden Sie jetzt hier

Das Sicherheitsprotokoll sieht einen weiteren Test im nationalen Zentrum für Mikrobiologie des Gesundheitsinstituts Carlos III vor, der bereits eingeleitet wurde. In der Zwischenzeit wird der Mann isoliert.

Coronavirus auf Teneriffa: Italiener begibt sich selbst ins Krankenhaus

Der mutmaßlich infizierte Mann hatte sich in der Gemeinde Adeje aufgehalten. Er stammt aus der Region in Italien, in der das Virus aktuell grassiert. Der Patient ist Arzt und hatte sich selbst in die Quirón-Klinik im Süden Teneriffas begeben, nachdem er Fieber und andere typische Symptome bei sich selbst festgestellt hatte. Von dort aus war er wenig später ins Hospital Nuestra Señora de La Candelaria verlegt worden.

Die Behörden aktivierten daraufhin das gleiche Sicherheitsprotokoll, das auch schon bei dem Corona-Virus-Fall auf La Gomera Anwendung fand. Ende Januar war das Corona-Virus dort bei einem Deutschen nachgewiesen worden. Der Mann hatte sich zuvor mit einem aus der Ursprungsregion des Virus in China stammenden Geschäftspartner getroffen und war dann auf die Kanaren gereist.


Lesen Sie auch:
Corona-Virus: Deutsche Patienten auf La Gomera „vermissten ein Bier“
Corona-Virus: Deutsche Patienten auf La Gomera 'vermissten ein Bier'

Für besorgte Anwohner und Besucher hat das Gesundheitsministerium eine kostenlose Telefon-Hotline eingerichtet. Unter der 900 112 061 steht medizinisches Personal zur Verfügung, das über alle Maßnahmen zur Vorbeugung sowie über Ansteckungsmöglichkeiten und das richtige Verhalten im Zusammenhang mit dem Virus informiert.

WHO warnt vor Ausbreitung des Corona-Virus

In der norditalienischen Region haben sich offiziellen Angaben zufolge 231 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Sieben Menschen kamen bereits ums Leben. Die Weltgesundheitsorganisation WHO entsandte inzwischen mehrere Mitarbeiter nach Italien, um die Regierung vor Ort zu unterstützen.

WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus sprach davon, dass das Corona-Virus in Italien weit von einem Pandemie-Status entfernt sei, man es jedoch bestenfalls wie eine solche behandeln solle, um die Ausbreitung schneller in den Griff zu bekommen.



Auf den Kanaren ist ein solches Szenario aktuell nicht zu befürchten. Während der Zweit-Test ausgewertet wird, klärt die Gesundheitsbehörde zur Stunde, mit welchen Personen der Italiener in Kontakt stand, um diese aus Sicherheitsgründen gegebenenfalls ebenfalls zu isolieren.

UPDATE:
Corona-Virus auf Teneriffa: Rund 1000 Urlauber sitzen fest
Corona-Virus auf Teneriffa: Rund 1000 Urlauber sitzen fest

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Teneriffa News Newsletter bestellen


Über den Text

Italiener bringt Corona-Virus nach Teneriffa – Sicherheitsprotokoll aktiviert

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Mehr Infos zum Autor gibt es hier.