Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Corona-Virus auf Teneriffa: Rund 1000 Urlauber sitzen fest


Lesedauer: 2 Minuten

Auf Teneriffa sitzen rund 1000 Urlauber in ihrem Hotel fest. Nach einem mutmaßlichen Fall des Corona-Virus wurde der Notfallplan auf der Kanaren-Insel aktiviert. Um eine Verbreitung auszuschließen, dürfen die potenziellen Kontakte des Auslösers die Anlage vorerst nicht verlassen. Die Einzelheiten.

Auf Teneriffa ist das Corona-Virus in einem Schnelltest bestätigt worden. Ein Urlauber aus Norditalien hatte sich mit typischen Symptomen in eine Privat-Praxis begeben. Nachdem ein Schnelltest Covid-19 bestätigt hatte, wurde eine Probe ins nationale Zentrum für Mikrobiologie des Gesundheitsinstituts Carlos III geschickt. Sollte diese ebenfalls positiv ausfallen, gilt der Corona-Fall als bestätigt.

Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus auf Teneriffa finden Sie jetzt hier

Hotel auf Teneriffa nach Corona-Verdacht abgeriegelt

In der Zwischenzeit ist das Hotel, in dem sich der 69 Jahre alte Italiener mit seiner Ehefrau aufgehalten hatte, abgeriegelt worden. Neue Besucher dürfen den Komplex nicht betreten und Personen, die bereits eingecheckt waren, werden zur Stunde davon abgehalten, das Areal zu verlassen.

Aus dem Inneren des Hotels hatte ein Bewohner via Twitter einen Brief geteilt, der den Angaben zufolge wortlos unter der Zimmertür hindurchgeschoben worden sein soll. Darin werden die Gäste gebeten, zunächst in ihren Zimmern zu verbleiben:

Zu den von der Ausgangssperre Betroffenen gehören die Hotelgäste sowie das Personal. Der Zeitpunkt der Ausgangssperre ist besonders ärgerlich, da am heutigen Dienstag der legendäre Karneval auf Teneriffa in seine heiße Phase startet. Am Nachmittag zieht der große Umzug durch die Hauptstadt Santa Cruz. Der Karneval auf Teneriffa gilt nach dem in Rio de Janeiro als der zweitgrößte der Welt.

In einem Meeting am Mittag wollen spanische und italienische Behörden über das weitere Vorgehen beraten. Im Anschluss soll es auch für die Hotelgäste weitere Informationen geben.

Lesen Sie jetzt:
Italiener bringt Corona-Virus nach Teneriffa – Sicherheitsprotokoll aktiviert
Italiener bringt Corona-Virus nach Teneriffa – Sicherheitsprotokoll aktiviert'


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.



Kanaren-Kleinanzeigen
Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.
Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Für Sie ausgewählt
Über den Text

Corona-Virus auf Teneriffa: Rund 1000 Urlauber sitzen fest

wurde veröffentlicht in: Adeje, Aktuelles, Costa Adeje, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor von

Corona-Virus auf Teneriffa: Rund 1000 Urlauber sitzen fest


Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Corona-Virus auf Teneriffa: Rund 1000 Urlauber sitzen fest

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.