Masca-Schlucht nach drei Jahren wieder für Wanderer freigegeben


Der vielleicht spektakulärste Wanderweg Teneriffas wird wiedereröffnet. Die Masca-Schlucht war mehr als drei Jahre saniert worden. Nun darf sie wieder von Besuchern betreten werden. Allerdings nur gegen Anmeldung.

Lesedauer: 2 Min.

Seit drei Jahren warten Wanderfreunde auf die Wiedereröffnung der beliebten Masca-Schlucht. Teneriffas vielleicht spektakulärster und zugleich gefährlichster Wanderweg war aufgrund seines schlechten Zustands geschlossen und umfangreich umgebaut worden. Ab dem 27. März darf die Schlucht nun wieder erklommen werden. Allerdings nur gegen Voranmeldung.

Es war zu gefährlich geworden. Daher musste die Masca-Schlucht Ende Februar 2018 geschlossen werden. Immer wieder waren Wanderer verunglückt. Sogar tödliche Zwischenfälle hatten die Bergrettung und regelmäßig auch Rettungshubschrauber mobilisiert. Das soll nun der Vergangenheit angehören. Denn genauso, wie die Schlucht die Wanderer forderte, wurde auch die Natur von ihren Besuchern beansprucht.

Wenn die Masca-Schlucht wieder öffnet, soll all das der Vergangenheit angehören. Die Inselregierung pumpte mehr als 1,2 Millionen Euro in die Sanierung. Und die Arbeiten können sich sehen lassen. Die Wege der Schlucht wurden erneuert. Zudem gibt es drei Kontrollpunkte und ein verbessertes Kommunikationssystem. Die Vegetation wurde gerodet und von exotischen Pflanzen befreit. Zudem sorgt ein Besucherzentrum künftig für die Koordination der Gäste.

Die dürfen sich im Gegenzug über traditionell bepflasterte Wege und neue Treppen freuen. Auch die Beschilderung wurde erneuert. Photovoltaik-Paneele sorgen für nachhaltige Energie.

Das sind die Öffnungszeiten der Masca-Schlucht

Während früher jedes Jahr rund 100.000 Menschen durch die Masca-Schlucht wanderten, sollen künftig maximal 125 Personen pro Öffnungstag zugelassen werden. Die Gruppen dürfen aus maximal 25 Personen bestehen. Die Wanderung beginnt im Besucherzentrum. Auf diese Weise haben die Verantwortlichen stets einen Überblick darüber, ob sich noch Besucher in der Schlucht befinden.

Geöffnet ist die Masca-Schlucht samstags sowie sonn- und feiertags zwischen 8 und 18 Uhr im Sommer und zwischen 8 und 17 Uhr im Winter. Zugang bekommen nur zuvor angemeldete Personen. Die Anmeldung kann vorerst kostenfrei und künftig gegen Eintritt auf der offiziellen Website hier erfolgen. Die Anreise ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Santiago del Teide möglich.

Lesen Sie jetzt:
Wandern durch die Masca-Schlucht – Teneriffas spektakulärste Tour
Wandern durch die Masca-Schlucht – Teneriffas spektakulärste Tour

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Masca-Schlucht nach drei Jahren wieder für Wanderer freigegeben

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Masca, Santiago del Teide, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.