Motorschaden: Vueling-Maschine auf Teneriffa Notgelandet


Lesedauer: 1 Min.

Wegen eines Triebwerksausfalls ist am Montag eine Maschine der spanischen Vueling-Fluggesellschaft auf dem Flughafen Teneriffa Nord notgelandet. Der Flieger war auf dem Weg nach Barcelona, als das Triebwerk ausfiel. Der Pilot entschied sich umgehend für eine Notlandung.

134 Passagiere an Bord

Der Flieger der Iberia-Tochter war auf dem Weg nach Barcelona. Bereits wenige Minuten nach dem Start auf Teneriffa trat der Motorschaden auf. Der Pilot leitete umgehend das Notfall-Procedere ein und brachte das Flugzeug sicher auf den Boden zurück.

An Bord der Maschine waren 134 Passagiere, die allesamt mit dem Schrecken davon kamen. Die Fluggesellschaft schickte eine Ersatzmaschine, die alle Passagiere mit einigen Stunden Verspätung am Nachmittag nach Barcelona brachte. Das beschädigte Flugzeug soll nun vor Ort repariert werden.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Motorschaden: Vueling-Maschine auf Teneriffa Notgelandet

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.