Tödlicher Unfall über der Autobahn bei Santa Cruz


Oberhalb der Nordautobahn von Teneriffa hat sich am Samstag ein tragischer Unfall ereignet. Ein 50-Jähriger war mit seinem Wagen über die Brücke von Somosierra gerast. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto und durchbrach das Geländer. Der Wagen flog durch die Luft und prallte unterhalb der Brücke gegen die Felswand neben der Autobahn TF-5.

Ads

Mann erliegt schweren Verletzungen

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit rund 100 km/h unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Entsprechend schwer wurde er beim Aufprall gegen die Felsen verletzt.

Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Auto schneiden, bevor er zu weiteren Versorgung in das nahe Universitätskrankenhaus von Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz gebracht werden konnte. Dort erlag er jedoch wenig später seinen schweren Verletzungen.

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Durch das Klicken auf "Kommentar absenden" werden alle oben hinterlegten Angaben an unser System übermittelt. Nach Freigabe werden der angegebene Name sowie der Kommentar-Text unterhalb des Beitrags angezeigt. Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht öffentlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.