Fünf Verletzte bei Explosion am Hotelpool

Bei einer Explosion in einem Hotel auf Teneriffa sind am Freitagabend fünf Personen verletzt worden. Es handelt sich um vier Touristen aus Großbritannien und eine Frau aus Belgien. Unter den Verletzten ist auch ein achtjähriges Mädchen.

Ads

Bei dem Unfall  in Costa Adeje war ein Behälter zum Warmhalten von Speisen explodiert. Daraufhin wurde heißes Wasser verspritzt, das unter anderem zu den Verletzungen führte. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Nach ersten Angaben wurde die Mutter des Kindes am schwersten verletzt. Bei den weiteren Verletzten handelt es sich um den Vater sowie eine weitere Britin und eine 38 Jahre alte Belgierin. Die Opfer erlitten vor allem Verbrennungen im Gesicht. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach Angaben der Hotel-Leitung wolle man den Zwischenfall nun mit Hilfe eines Versicherungsexperten analysieren.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Fünf Verletzte bei Explosion am Hotelpool


Veröffentlicht in: Aktuelle Nachrichten, Adeje, Costa Adeje, Teneriffa

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden