Für 35 Millionen Euro: „Leroy Merlin“ rüstet auf


Lesedauer: 1 Min.

Die Baumarkt-Kette „Leroy Merlin“ wird auf den Kanarischen Inseln eine neue Filiale eröffnen. Bis November soll der vierte Markt auf dem Archipel entstehen. Das kündigte der Baumarkt-Riese in dieser Woche an.

Mit dem vierten Baumarkt sollen dann künftig auch auf Gran Canaria zwei Baumärkte parallel betrieben werden. In Teneriffas Norden gibt es bereits in den Einkaufszentren von La Laguna und La Orotava zwei Baumärkte in unmittelbarer Nähe zueinander. Dabei soll der Markt von La Laguna durch seine Lage zwischen der Nord- und der Süd-Autobahn auch den Süden mit bedienen, während von La Orotava aus besonders der Bereich von Puerto de la Cruz bis Buenavista del Norte abgedeckt werden soll.

Leroy Merlin investiert 35 Millionen Euro auf den Kanaren

Neben der Filiale von Telde soll dann in Las Palmas auch auf Gran Canaria der zweite Baumarkt des Riesen eröffnen. Für 35 Millionen Euro plant die Kette unter anderem einen rund 11.500 Quadratmeter großen Markt in der Hafenstadt. Es sollen 150 neue Arbeitsplätze entstehen.

Zudem soll der bereits bestehende Markt von einem Teil der Investitionssumme vergrößert werden. Dort entstünden dann noch einmal zusätzliche 15 Arbeitsplätze, hieß es. Damit stiege die Gesamtzahl der Arbeitsplätze bei der Baumarkt-Kette allein auf Gran Canaria auf mehr als 200.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Für 35 Millionen Euro: „Leroy Merlin“ rüstet auf

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria, Kanaren, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.