Hitze-Warnung für die Kanaren


Lesedauer: 1 Min.

Das Spanische Wetteramt „Aemet“ hat für die Kanarischen Inseln eine Hitzewarnung der Stufen Gelb bis Orange ausgegeben. Die Warnung gilt von Montag bis Donnerstag für die östlichen Inseln sowie den Süden Teneriffas.

Wie die Meteorologen ankündigten, sollen die Temperaturen bis zu 38 Grad Celsius erreichen. Die höchsten Temperaturen wurden für Gran Canaria angekündigt. Im Süden der Ferieninsel gilt daher auch die Warnstufe Orange. „Gelb“ wurde für Lanzarote, Fuerteventura sowie den Süden Teneriffas ausgegeben.

Wie das „Amemet“ mitteilte, sollen besonders Menschen mit empfindlichem Hauttyp dringend Sonnenschutz auftragen. Wetterfühlige Personen sollen zudem direkte Sonnenbestrahlung und Mittagshitze meiden.

Aufgrund von Trockenheit und hohen Temperaturen gilt auf den Kanarischen Inseln außerdem erhöhte Waldbrandgefahr. Offenes Feuer ist in den Bergen und Wäldern verboten. Besucher dieser Regionen werden zu besonderer Vorsicht aufgerufen.

Nachfolgend finden Sie die aktuelle Wettervorhersage für Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro.

Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Hitze-Warnung für die Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Palma, Lanzarote

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.