Sattes Umsatzplus für kanarischen Tourismus-Sektor

Der Januar war für die kanarische Tourismus-Branche ein sehr guter Start ins Jahr. Auf den Inseln wurden rund 1,1 Milliarden Euro umgesetzt. Damit führen die Kanaren die Statistik spanienweit an.

Ads

12,5 Prozent mehr Urlauber

Durchschnittlich gab im Januar jeder Gast rund 1015 Euro während seines Urlaubes aus. Pro Tag entsprach das etwa 105 Euro. Damit setzten die Besucher aus aller Welt auf den Kanaren deutlich mehr Geld um als in allen anderen Provinzen des Landes.

Auch wenn die statistischen Umsätze damit sogar um 0,2 Prozent pro Person zurück gingen, verzeichnete der kanarische Tourismus-Sektor in Summe ein sattes Plus. Die Urlauberzahlen waren nämlich zu Jahresbeginn um etwa 12,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Sattes Umsatzplus für kanarischen Tourismus-Sektor


Veröffentlicht in: Kanaren, Aktuelle Nachrichten

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden