Der Sommer erreicht Teneriffa: Erste Hitzewarnung des Jahres

Auf Teneriffa wird es endlich wieder sommerlich warm. Nach zuvor teilweise historisch tiefen Temperaturen durchbrechen die Kanaren in den kommenden Tagen sogar die 30-Grad-Grenze. Doch die Wärme hat auch ihre Schattenseiten: Es wurde ein erhöhtes Waldbrand-Risiko ausgerufen. Und zwischenzeitlich kann es sogar richtig heiß werden. Das spanische Wetteramt gab eine Hitzewarnung aus.

Ads

Teneriffa erreicht bis zu 38 Grad Celsius

Die Kanareninsel Teneriffa erreicht voraussichtlich am Mittwoch den wärmsten Tag der Woche. Erwartet werden dann bis zu 38 Grad Celsius. Das spanische Wetteramt Aemet gab eine Hitzewarnung der Stufe Orange aus. In den höheren und mittleren Lagen soll es besonders heiß werden. Doch auch an der Küste wird es sehr warm. Besonders ältere Menschen werden gebeten, auf Kopfbedeckung und ausreichend Flüssigkeitszufur zu achten. Zudem sollte die Mittagssonne gemieden werden.

Waldbrand-Risiko auf Teneriffa

Die Hitze bringt jedoch auch ein weiteres großes Problem mit sich: Durch die Trockenheit herrscht auf Teneriffa ein erhöhtes Waldbrandrisiko. An den Grill- und Feuerstellen der Insel in Waldnähe gilt daher ein striktes Feuerverbot. Auch das achtlose Wegwerfen von Zigarettenstummeln kann zu verheerenden Folgen führen, weshalb um besondere Vorsicht gebeten wird.

Große Gefahr gehe aber auch von anderen weggeworfenen Gegenständen aus, hieß es von Behördenseite. So könne beispielsweise schon eine auf dem Boden liegende Glasflasche das Sonnenlicht so brechen und bündeln, dass ein Waldbrand ausgelöst werden kann, heißt es. Besucher und Einheimische werden daher dringend gebeten, äußerst umsichtig zu sein.

Wettervorhersage für Teneriffa und die Kanaren

Die Hitzewarnung der Stufe Orange gilt ebenso für Gran Canaria. Sie wird auf beiden Inseln voraussichtlich bis Donnerstag aufrecht erhalten. Auf den übrigen Inseln wird es ebenfalls sehr warm. Dort gilt in dieser Zeit die Warnstufe Gelb.

Die genaue Wettervorhersage für Teneriffa finden Sie hier. Die Übersicht für die einzelnen anderen Kanaren-Inseln sehen Sie hier.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Der Sommer erreicht Teneriffa: Erste Hitzewarnung des Jahres


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten

7 Kommentare

  1. Gerd schrieb am

    Liebes Teneriffa-News-Team !

    Auch wir fliegen Ende Mai nach Teneriffa und würden uns natürlich bezüglich der Ölkatastrophe vor der Küste Gran Canarias mehr Information wünschen. Deshalb auch unsere herzliche Bitte an das freundliche Teneriffa-News-Team, möglichst kontinuierlich über den Fortgang dieser Katastrophe zu berichten. Denn leider findet dieses wichtige Thema nirgends in der deutschen Presse Berücksichtigung.

    Mit liebem Gruß und den besten Wünschen für saubere kanarische Gewässer und Strände,
    Gerd

    • Teneriffa News schrieb am

      Lieber Gerd,
      wie versprochen werden wir stetig informieren, sobald es Neuigkeiten gibt. Aktuell ist alles ruhig und die Strände Teneriffas sind weiterhin sauber. Sobald sich die Lage ändert oder zu ändern droht, werden wir selbstverständlich umgehend informieren.
      Viele Grüße und vor allem viel Spaß im bald anstehenden Urlaub wünscht
      Das Teneriffa-News-Team

  2. Lutz Rahlke schrieb am

    Aber nicht nur arglos weggeworfenem Müll schenke man Beachtung. Wer mit seinem mit Katalysator ausgerüsteten Auto in Waldgebiete fährt, sollte bedenken, dass ein heißer Kat eben solche Folgen haben kann.

  3. Thomas S. schrieb am

    Hallo,

    am Freitag (15.5.) treten wir unseren Urlaub auf Teneriffa an. Leider haben wir erst heute erfahren, dass es vor etwa zwei Wochen das Schiffsunglück mit der folgenden Ölkatastrophe in der nähe der Kanaren gab (https://www.teneriffa-news.com/news/kanaren/gesunkenes-schiff-vor-kanaren-verliert-weiter-oel_9979.html).
    Ich würde gern wissen, wie es in der Sache zur Zeit rund um Teneriffa aussieht. Alle Nachrichten, die ich diesbezüglich finden konnte, sind noch aus dem April.

    Würde mich über eine Info freuen.

    Lieben Gruß
    Thomas

    • Teneriffa News schrieb am

      Hallo Thomas,
      unsere Meldung aus dieser Zeit, dass Teneriffa verschont geblieben ist (https://www.teneriffa-news.com/news/teneriffa/teneriffa-bleibt-vorerst-von-oelpest-verschont_9974.html), ist weiter aktuell. Es gibt zur Zeit keine Öl-Funde auf Teneriffa. Der Haupt-Ölteppich ist ebenfalls weiterhin auf hoher See und wird dort weiter bekämpft. Sollte sich an dieser Situation etwas ändern, erfährst du es hier bei uns.
      Viele Grüße und vor allem einen schönen Urlaub wünscht
      Das Teneriffa-News-Team

  4. Ralf H. schrieb am

    Das Märchen von den Glasflaschen und dem Waldbrand hält sich leider hartnäckig, dabei wurde das schon vor Jahren widerlegt.
    Beste Grüße
    Ralf H.

    • Teneriffa News schrieb am

      Hallo Ralf,
      wir kommen lediglich der Bitte der Verantwortlichen um Verbreitung der Information nach. In solchen Fällen nutzen wir bewusst den Konjunktiv. So oder so schadet es aber nicht, keinen Müll in die Umwelt zu werfen.
      Dennoch vielen Dank für denen Hinweis und viele Grüße
      Das Teneriffa-News-Team

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden