Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Eis auf dem Teide: Teneriffa sperrt zwei Wanderwege


Das Wetter sorgt für zwei Sperrungen auf dem Teide. Diese Wege wurden von der Insel-Verwaltung auf Teneriffa vorerst geschlossen.

Von Juan Martín Lesedauer: 2 Minuten

Wanderer aufgepasst! Auf Teneriffa sind zwei beliebte Wege gesperrt worden. Die Verwaltung der Kanaren-Insel ließ zwei Wanderwege im Teide-Nationalpark aufgrund von Eisbildung sperren.

Hintergrund für die Entscheidung ist eine verstärkte Eis-Bildung auf Spaniens höchstem Berg. Dort hatte es zuletzt den ersten Schnee der Saison gegeben. Zudem kam es zu Niederschlägen. Aufgrund der niedrigen Temperaturen, bildete sich am Teide örtlich jede Menge Eis.

In einer ersten Reaktion sollen nun vorerst zwei Wanderwege gesperrt werden. Damit möchte das Cabildo Verletzungen und komplizierten Rettungsaktionen per Hubschrauber oder Bergrettung vorbeugen. Zu gefährlich sei der Aufstieg an mehreren Stellen, heißt es. Konkret geht es um diese Wanderwege auf Teneriffa:

Teneriffa sperrt Wanderwege 7 und 11 wegen Eis und Schnee

Bei den zunächst gesperrten Wanderwegen handelt es sich um die Routen Nummer sieben und elf. Wanderweg sieben führt von der Montaña Blanca zum Pico del Teide. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Gipfel der Montaña Blanca und dem Berührungspunkt mit Wanderweg elf.

Der Wanderweg Nummer elf wiederum führt vom Mirador de la Fortaleza zum Mirador del Teide. Der Weg wurde von den Behörden aus Sicherheitsgründen sogar komplett geschlossen.

Teneriffa: Zwei Teide-Wanderwege bleiben bis auf Weiteres dicht

Die Maßnahme bleibt Teneriffas Behörden zufolge in Kraft, bis sich die Sicherheitsbedingungen auf den Wegen im oberen Teil des Teide und des Pico Viejo verbessern, hieß es weiter.

Das Verbot betrifft zunächst hauptsächlich Privatpersonen und unbegleitete Touristen. Personen mit einem gültigen Bergverbandsausweis und entsprechender Ausrüstung dürfen den Weg ebenso passieren wie Wanderführer mit gültiger Aktivtourismus-Lizenz. Gebuchte Gruppenausflüge bei entsprechenden Personen und Gesellschaften können also stattfinden, wobei vorherige Kontaktaufnahme empfohlen wird.

Als Ausweichrouten für alle anderen Wanderfreunde empfiehlt das Cabildo vor allem die Wald- und Wanderwege im Orotavatal im Norden der Kanaren-Insel. Einige Wanderrouten auf Teneriffa finden Sie hier bei uns.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Eis auf dem Teide: Teneriffa sperrt zwei Wanderwege

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teide, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Eis auf dem Teide: Teneriffa sperrt zwei Wanderwege

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Eis auf dem Teide: Teneriffa sperrt zwei Wanderwege


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.