Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Helmchen und seine Geschwister möchten bald umziehen


Bei dieser Truppe handelt es sich um ganz typische Welpen. Sie sind sehr aufgeschlossen, munter und total lustig. Die Kleinen spielen und schmusen sehr gern. Und sie genießen jede Streicheleinheit.

Lesedauer: 2 Minuten

Helmchen und seine Geschwisterchen entwickeln ihre Charakterzüge noch. Daher  können wir aktuell noch wenig dazu sagen sagen. In den kommenden Wochen wissen wir mehr. Dann sind auch ihre Impfungen vollständig und sie können endlich Gassigehen und in ein Freigehege umziehen.

Das ist Teneriffa-Tier Helmchen

Stubenrein sind unsere Welpen bei Vermittlung eigentlich nie. Das lernen sie in der Regel aber sehr schnell in ihrem neuen Zuhause. Gleiches gilt für Alleinbleiben, Autofahren und alle Regeln, die ein Haushalt so aufstellt. Sie mussten und konnten das im Tierheim leider nicht lernen und sind auf Ihre Mithilfe und Geduld angewiesen.

Den Besuch einer guten Hundeschule empfehlen wir grundsätzlich immer. Auch für unsere Welpen und ihre künftigen Besitzer wäre dies sicher hilfreich. Denn dort wird den Tieren nicht nur unsere Welt erklärt und gezeigt, wie man in ihr am besten zurechtkommt, sondern es schafft ganz nebenbei auch Vertrauen und Bindung zwischen Mensch und Hund. Und natürlich ist auch der Kontakt zu Artgenossen sehr wichtig für einen Vierbeiner.

Das ist Helmchens Geschichte

Im April wurden wir von Brigada Animalista, einem befreundeten Tierschutzverein auf Teneriffa, um Vermittlungshilfe gebeten. Sie suchten händeringend einen Platz für sieben Welpen. Der Verein hatte bereits 19 Hundekinder auf diversen Pflegestellen untergebracht und war an seinem Aufnahmelimit angelangt, denn er verfügt leider über kein eigenes Tierheim und ist immer auf die Mithilfe anderer angewiesen.

Eine Frau hatte die Kleinen gemeinsam mit der Hundemutter immer wieder auf der Straße beobachtet. Sie merkte, dass die Welpen von Tag zu Tag dünner wurden, da die Mutter wohl nicht genug Milch für alle hatte. Deshalb entschied sie sich, einzugreifen. Sieben von acht Hundekindern konnte sie tatsächlich fangen, die Hundemutter selbst entkam jedoch mit einem Welpen.

Da Brigada Animalista keine Unterbringungsmöglichkeit fand, zogen am Ende Happy, Heidi, Helmchen, Henri, Hope, Honey und Hugo in der Arche Noah ein. Sie waren etwa vier Wochen alt, total verängstigt und sehr hungrig. Inzwischen geht es ihnen richtig gut. Sie toben herum und haben ordentlich zugenommen. So können sie gesund und munter in ihr neues Leben starten.

Fotos: Das ist Teneriffa-Tier Helmchen

Teneriffa-Tier Helmchen 2

Fotos: Arche Noah

Teneriffa-Tier Helmchen 3

Teneriffa-Tier Helmchen 4

Alle Infos zu Teneriffa-Tier Helmchen

Rasse: Podenco-Canario-Mix
Geschlecht: männlich
Geboren: März 2023
Größe: 32 cm (Stand: Mai 2023)
Gewicht: 7,2 kg (Stand: Mai 2023)
Ort: Arche Noah, Teneriffa

Kontakt zu Helmchen aufnehmen

Möchten Sie Helmchen adoptieren oder haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich jetzt hier über unser Teneriffa-Tiere-Kontaktformular bei uns. Mehr “Teneriffa Tiere” finden Sie zudem jetzt hier in unserer Kategorie.

Das ist die Arche Noah

In unsere Video erfahren Sie mehr über die Arche Noah auf Teneriffa:

Alles zur Kooperation mit Teneriffa News

“Teneriffa-Tiere”:
Teneriffa News und Arche Noah starten gemeinsame Tiervermittlung

'Teneriffa-Tiere': Teneriffa News und Arche Noah starten gemeinsame Tiervermittlung


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Helmchen und seine Geschwister möchten bald umziehen

wurde veröffentlicht in: Teneriffa-Tiere

Beitrag teilen:

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Helmchen und seine Geschwister möchten bald umziehen

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.