Masken-Verweigerer: Flug von Gran Canaria nach Madrid muss zwischenlanden


Lesedauer: 2 Min.

Ein Masken-Verweigerer hat auf einem Flug von Gran Canaria nach Madrid einen Zwischenstopp erzwungen. Der Pilot aktivierte das Sicherheitsprotokoll, nachdem der uneinsichtige Fluggast wiederholt das Tragen eines obligatorischen Mund-Nasen-Schutzes verweigerte.

Um 21.50 Uhr Ortszeit sollte Flug UX9165 der Air Europa planmäßig in Madrid landen. Die Boeing 737 war pünktlich vom Flughafen Gran Canaria aus gestartet. Doch über den Wolken ging es dann innerhalb des Flugzeugs turbulent zu.

Ein Passagier hatte während des Fluges seinen Mund-Nasen-Schutz ausgezogen und sich vehement vor dem erneuten Aufsetzen verweigert. Das Tragen einer solchen Maske ist in Flugzeugen aufgrund der Corona-Pandemie jedoch Pflicht.

Wie die Airline gegenüber Europa Press bestätigte, habe die Crew den Masken-Verweigerer mehrfach dazu aufgefordert, den Schutz wieder aufzusetzen. Doch die Versuche schlugen fehl.

Masken-Verweigerer: Flug von Gran Canaria nach Madrid landet in Malaga

Daraufhin informierte das Kabinenpersonal den Pilot, der das entsprechende Protokoll aktivierte. Dieses sieht vor, dass das Flugzeug zwischenlandet, um den Störer von Bord zu lassen. Für Flug UX9165 kam nach der Atlantik-Überquerung der Flughafen Malaga als nächstgelegene Landemöglichkeit infrage.

Nach rund zwei Stunden setzte die Maschine sicher an der Südküste Spaniens auf und der Maskenverweigerer wurde von der Guardia Civil in Empfang genommen. Die Maschine setzte daraufhin den Flug nach Madrid fort.

Die Kosten für Zwischenfälle dieser Art müssen in der Regel deren Verursacher tragen. Zwischenlandungen und dadurch ausgelöste Verspätungen und verpasste Anschlussflüge können schnell viele Tausend Euro ausmachen. Ob der Verursacher ein Flugverbot erhält und ob auch in diesem Fall finanzielle Entschädigung fällig wird, werden die weiteren Ermittlungen ergeben.

Lesen Sie jetzt:
Masken-Verweigerer greifen Gäste auf KLM-Flug an
Masken-Verweigerer greifen Gäste auf KLM-Flug an

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Masken-Verweigerer: Flug von Gran Canaria nach Madrid muss zwischenlanden

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.