Im Januar: Neuer Touristen-Rekord auf den Kanaren


Lesedauer: 1 Min.

Dem ungemütliche Wetter zum Trotz haben die Kanarischen Inseln im Januar einen neuen Besucherrekord verzeichnet. Wie die Inselregierung mitteilte, seien zum Jahresstart 2,9 Prozent mehr Besucher gemeldet worden.

Besonders deutsche Urlauber haben an diesem Rekord mitgewirkt. Mit 278.307 Besuchern musste sich Deutschland lediglich Großbritannien geschlagen geben. Von dort kamen 283.644 Besucher auf die Inseln im Atlantischen Ozean.

Mehr deutsche Touristen auf den Kanaren

Prozentual hatten die Deutschen mit einem Plus von mehr als drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr sogar die Nase vorn. Aus Großbritannien kamen nämlich fast fünf Prozent weniger Touristen auf den Archipel.

In Summe wurden auf den Kanaren knapp drei Prozent mehr Besucher gemeldet. Grund für diese Entwicklung ist auch eine gezielte Marketing-Strategie der Kanaren zur Erschließung neuer Märkte, wie beispielsweise Ost-Europa.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Im Januar: Neuer Touristen-Rekord auf den Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Kanaren

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.