CD Teneriffa feiert Aufstieg in zweite Liga

Nach zwei Jahren in der Bedeutungslosigkeit ist Teneriffas einstiger Vorzeige-Fußball-Club wieder im Profigeschäft angekommen: Der Club Deportivo Tenerife, kurz CD Teneriffa, hat den Wiederauftsieg in die zweite spanische Liga perfekt gemacht.

Ads

Erfolgreiche Saison mit dem Aufstieg gekrönt.

Ab der kommenden Saison spielt Teneriffa damit wieder in der Segunda División, auch „Liga Adelante“ genannt. Der finanziell angeschlagene Klub kann sich somit auf steigende Einnahmen aus TV-Übertragungen, Werbung und höheren Zuschauerzahlen freuen.

Trotz einer 0:1-Niederlage im Rückspiel gegen den katalanischen Vertreter CE l’Hospitalet konnte Teneriffa letztendlich den Aufstieg perfekt machen. Grund dafür war ein 3:1-Sieg im Hinspiel. Mit entsprechend breiter Brust reisten der Klub und rund 1000 Zuschauer zum Rückspiel an. Und dort konnte trotz der Niederlage eine erfolgreiche Saison mit dem Aufstieg gekrönt werden.

Fünf Trainer in einer Saison verschlissen

Die glorreichen Zeiten, in denen CD Teneriffa mit Trainern wie Jupp Heynckes den internationalen Fußball aufmischte, sind längst vergangen. Der Klub wurde schlussendlich so sehr heruntergewirtschaftet, dass binnen einer Saison sogar fünf Trainer und ein Sportdirektor verschlissen wurden. Schließlich fand sich CD Teneriffa, der Klub, mit dem auch der verstorbene Nationaltorwart Robert Enke einst eine erfolgreiche Zeit verbrachte, in der dritten Liga wieder.

Doch nun, zwei Jahre später, hat sich CD Teneriffa dank starkem Mannschaftsgeist, dem Willen zu kontinuierlicher Verbesserung und damit verbundenen starken Auftritten auf dem Platz wieder zurückgemeldet. Ab der Saison 2013/14 spielt CD Teneriffa wieder in der zweiten spanischen Fußball-Liga.

So funktioniert das spanische Liga-System

Die höchste spanische Fußball-Liga ist die Primera División, die nach ihrem Hauptsponsor in „Liga BBVA“ umbenannt wurde. Dort treffen 20 Klubs aufeinander. Die drei letztplatzierten Vereine steigen zum Ende einer Saison in die Segunda División, bzw. „Liga Adelante“ ab.

Die zweite Liga wiederum wird aus 22 Mannschaften gebildet. Die vier letztplatzierten Teams der zweiten Liga steigen in die Segunda División B ab. Diese besteht aus vier Gruppen á 20 Teams.

Ein Wiederaufstieg in die zweite Liga gilt als besonders schwierig, da die vier besten Teams jeder Gruppe in eine Play-off-Runde einziehen. Dort wiederum werden aus den 16 Teilnehmern die vier Aufsteiger ermittelt.

Der Segunda División B folgt die  Tercera División. Darunter gibt es mehrere Regionalligen.

 

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

CD Teneriffa feiert Aufstieg in zweite Liga


Veröffentlicht in: CD Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Santa Cruz, Sport, Teneriffa

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden