Erdbeben auf Teneriffa: Der Teide rumort wieder

Der Teide hat sich zurückgemeldet. Wie das Nationale Geographische Institut (IGN) meldet, wurde am Freitag auf Teneriffa ein Beben der Stärke 3,0 auf der Richterskala gemessen. Erstmals seit langem ging das Erdbeben demnach wieder direkt vom Teide aus.

Ads

Am Dreikönigstag um 12.18 Uhr verzeichneten die Seismographen ein Erdbeben der Stärke 3,0 auf der Richterskala. Der Erdstoß kam nach Aussage der Geologen aus dem Zentrum der Insel: direkt aus dem Innern des Teide.

Wie die Wissenschaftler mitteilten, sei das Epizentrum auf etwa drei Kilometer Tiefe festgelegt worden. Zwar werden Beben dieser Stärke als „sehr leicht“ eingestuft und bleiben damit vom Menschen oft unbemerkt, der Ort der Erschütterung gelte jedoch als ungewöhnlich, weshalb dieser Erdstoß besondere Aufmerksamkeit genieße.

Allerdings könne ein Erdbeben dieser Stärke beispielsweise auch durch das Zusammenbrechen einer Lavahöhle ausgelöst werden, hieß es. Es muss also nicht zwangsläufig auf direkte vulkanische Aktivität zurückzuführen sein. Auf der anderen Seite gilt der Teide als aktiver Vulkan, der sich jederzeit zurückmelden kann.

Teide ist drittgrößter Inselvulkan der Welt

Der Pico del Teide ist mit 3718 Metern der höchste Berg des kanarischen Archipels und ganz Spaniens. Er gilt sogar als drittgrößter Inselvulkan der Welt, da er vom Meeresboden aus ganze 7500 Meter Höhe misst. Der letzte Vulkanausbruch auf Teneriffa liegt bereits mehr als 100 Jahre zurück. Am 18. November 1909 kam es am Chinyero, einem Schlackenkegel rund zehn Kilometer nordwestlich, zu einem Ausbruch.

Der Teide selbst war im Jahr 1798 zum letzten Mal ausgebrochen. Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich dies grundsätzlich wiederholen kann. Ein Vulkanausbruch würde sich demnach jedoch lange Zeit vorher ankündigen. Grund zur Sorge bestehe daher ausdrücklich nicht.

Ausführliche Informationen über den Teide finden Sie hier. Weitere aktuelle Nachrichten gibt es hier.

Sehen Sie jetzt:
Fotos vom Teide und aus dem Teide-Nationalpark:
Teneriffa Teide Bäume Gipfel

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden