Polizei hebt Cannabis-Plantage aus


Lesedauer: 1 Min.

Erneut hat die Polizei auf Teneriffa eine Cannabis-Plantage ausgehoben. Die Beamten in Santa Cruz waren auf die Marihuana-Pflanzen aufmerksam gemacht worden und statteten dem Besitzer kurzerhand einen Überraschungsbesuch ab.

Betreiber der kleinen Cannabis-Plantage war ein 32-Jähriger. Er hatte die Pflanzen auf seiner Dachterrasse angebaut. Auf diese Weise waren sie weithin einsehbar. Aufmerksame Nachbarn meldeten den unerlaubten Anbau schließlich der Polizei.

Mehr Drogen auf den Kanaren

Auf Teneriffa werden immer wieder Plantagen dieser Art ausgehoben. Zuletzt war es in Taganana zu einem ganz besonderen Fund gekommen: Ein 27-Jähriger hatte Marihuana in einem bischöflichen Gemüsegarten angebaut.

Der aktuelle Fall wiegt dagegen etwas weniger schwer. Der Mann wurde kurzerhand dem Haftrichter vorgeführt, die Pflanzen wurden vernichtet.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Polizei hebt Cannabis-Plantage aus

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Santa Cruz, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.