Sandkunst aus Teneriffa als Souvenir


Lesedauer: 1 Min.

Kunst aus Sand – ob als Andenken oder Geschenk: Mit dieser Idee hat Michael Hunderthoyer ein neues Projekt gestartet. Der deutsche Künstler stellt gern auf Teneriffa aus. Bekannt wurde er mit Rost-Kunst. Diesmal entstanden die Kunstwerke aus Sand.

Rost vom alten Pavillon am Martiánez-Strand hat Michael Hunderthoyer einst zu einer Idee inspiriert. Aus 6,5 Kilogramm der Metallpartikel erstellte er kleine Kunstwerke. Die Leitung des Hotels Valle Mar an der Promenade von Puerto de la Cruz fand die Idee so gut, dass spontan die Lobby als Ausstellungsraum zur Verfügung gestellt wurde. Mit Erfolg. So kehrt Hunderthoyer in diesem Jahr mit einer neuen Ausstellung an den Ort zurück.

„Strandsand“ heißt die neue Ausstellung des deutschen Künstlers. Ausgestellt werden 35 Kleinkunstwerke aus Sand und Acryl. Entstanden sind die Exponate allesamt im laufenden Jahr.

Hunderthoyer verkauft seine Werke vor Ort und verspricht, dass sie nicht nur als Mitbringsel taugen, sondern vor allem erschwinglich sind. Die Ausstellung findet am 7., 12., und 16. Juli um 10.30 Uhr sowie am 8., 10. und 14. Juli um 18.30 Uhr im Hotel Valle Mar in Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas statt.

Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Sandkunst aus Teneriffa als Souvenir

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.