Cecilia Navarro Arteago ist Karnevalskönigin 2016 auf Teneriffa


Lesedauer: 2 Min.

Reina Cecilia, so heißt die Karnevalskönigin von Teneriffa 2016. Bei der großen Wahl-Gala wurde Cecilia Navarro Arteago in Santa Cruz zur Herrscherin über den Karneval auf Teneriffa gewählt. Die 25-Jährige hatte auch als erste Anwärterin die Bühne betreten. Nach mehreren Stunden stand dann schließlich fest, dass sie in diesem Jahr den Karneval anführen würde.

Bei der Wahl zur Karnevalskönigin treten in jedem Jahr mehrere junge Frauen in aufwändig gestalteten Kostümen gegeneinander an. Im Rahmen der Gala bestimmt dann eine Jury, welche Anwärterin die Karnevalskönigin von Teneriffa wird. Entscheidend sind dabei die Kleider der Anwärterinnen. Die mehrere Meter breiten wie hohen Kostüme sind so ausladend, dass die Anwärterinnen darin festgeschnallt werden müssen und ihr Kleid auf Rollen hinter sich her ziehen. Außerdem sind die Kostüme so teuer, dass meist mehrere Sponsoren vonnöten sind.

Das Gewinner-Kleid heißt „Arena blanca del desierto“, was übersetzt „Weißer Wüstensand“ bedeutet. Es wurde von Designer Daniel Pages kreiert, der auch das Kleid der ersten Ehrendame Flavia Martínez Álvarez entwarf. Somit landete Pages mit seinen beiden Kreationen auf dem ersten und zweiten Platz. Die drei weiteren Ehrendamen sind in diesem Jahr Priscila Medina, Tamara Siverio und Estefania García Martín. Insgesamt waren 14 Kandidatinnen zur Wahl angetreten.

Alle Informationen und die besten Bilder rund um den Karneval auf Teneriffa finden Sie hier.

Die entscheidenden Sekunden der Wahl zur Karnevalskönigin und alle Kleider sehen Sie im folgenden Video:


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Cecilia Navarro Arteago ist Karnevalskönigin 2016 auf Teneriffa

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Karneval auf Teneriffa, Santa Cruz, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.