28-Jährige stirbt nach der Geburt ihres Kindes auf Gran Canaria an Corona


Einige Tage nach der Geburt ihres Kindes ist eine junge Frau auf Gran Canaria ums Leben gekommen. Die junge Mutter war zuvor an Covid-19 erkrankt. Das Kind überlebte.

Lesedauer: 2 Min.

Als eine 28-Jährige auf Gran Canaria ins Krankenhaus eingeliefert wird, muss alles ganz schnell gehen: Die hochschwangere Frau wird auf die Intensivstation verlegt. Zwölf Tage kämpfen die Ärzte um das Leben der Frau und ihres Kindes.

Die Corona-Patientin wurde drei Tage intensivmedizinisch betreut. Dann entscheiden die Ärzte, das Kind per Kaiserschnitt auf die Welt zu holen. Die junge Mutter ist währenddessen in einem kritischen Zustand. Die Geburt übersteht sie. Insgesamt wird sie zwölf Tage auf der Intensivstation behandelt. Wenig später verstirbt sie im Krankenhaus.

Die junge Frau gehörte zu den fünf Patientinnen, die zuletzt auf den Kanarischen Inseln als ungeimpfte Schwangere in Krankenhäuser eingeliefert worden waren. Lange Zeit gelten nur rund 30 Prozent der Schwangeren auf den Kanaren als geimpft. Der Impfplan wurde zuletzt verändert, so dass auch diese Gruppe ab der 20. Schwangerschaftswoche geimpft werden kann.

Kanaren melden sinkende Corona-Zahlen – Gesamtwert bleibt aber weiter hoch

Inzwischen sind von den 10.739 schwangeren Frauen auf den Kanarischen Inseln 5916 mindestens mit einer Dosis der geimpft. 353 Frauen sind noch nicht geimpft, haben jedoch bereits einen Termin. 274 wollten keinesfalls geimpft werden. Die übrigen Frauen haben sich noch nicht entschieden.

Auf den Kanarischen Inseln gilt das Infektionsgeschehen weiterhin als sinkend. Dennoch gilt die absolute Zahl von Fällen weiter als zu hoch. In Kürze soll die Einstufung in die verschiedenen Warnstufen verändert werden. Alle Informationen dazu, was derzeit gilt, finden Sie nachfolgend:

Sehen Sie jetzt:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

28-Jährige stirbt nach der Geburt ihres Kindes auf Gran Canaria an Corona

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.